Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.10.2017

20:25 Uhr

US-Streaminganbieter

Teurere Abos hieven Netflix-Aktie auf Rekordhoch

Die Netflix-Aktien sind am Donnerstag auf ein Rekordhoch gestiegen. Die Papiere des US-Streaminganbieters kletterten um 4,5 Prozent auf 192,80 Dollar. Die Firma hatte zuvor angekündigt, die Kosten für Abos anzuheben.

Der US-Streamingdienst bietet Serien wie „House of Cards“ und „Orange is the New Black“ an. dpa

Netflix

Der US-Streamingdienst bietet Serien wie „House of Cards“ und „Orange is the New Black“ an.

BangaloreDie Aktie des US-Streaminganbieters Netflix ist am Donnerstag nach der ersten Preisanhebung in den USA seit zwei Jahren auf ein Rekordhoch gestiegen. Das Papier kletterte um bis zu 4,5 Prozent auf 192,80 Dollar.

Die Firma hatte zuvor bekanntgegeben, die Kosten bei zwei von drei verschiedenen Monatsabonnements anzuziehen. Lediglich das Basisangebot wird demnach künftig weiterhin für 7,99 Dollar im Monat zu haben sein.

„Die meisten Investoren sind überzeugt davon, dass Netflix seine Dienste den Kunden weit unter Wert verkauft und befürworten deswegen höhere Preise“, sagte Analyst Rob Sanderson von der Investmentfirma MKM Partners. Konkurrenzangebote von HBO und Hulu sind beispielsweise teurer.

Analyst Mark Mahaney von RBC Capital Markets rechnete damit, dass die Preisanhebungen zu höheren Umsätzen bei dem Anbieter von Serien wie „House of Cards“ und „Orange is the New Black“ führen dürften.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×