Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.06.2017

15:32 Uhr

Vapiano

Geplanter Börsengang stößt auf rege Nachfrage

Bald hat die Restaurantkette Vapiano neben Pizza, Pasta & Co. auch Aktien im Angebot. Der geplante Börsengang soll bei den Anlegern hoch im Kurs stehen. Das Orderbuch sei bereits gefüllt.

Top-Thema

Vapiano: Schnelles Essen – Schneller Börsengang?

Top-Thema: Vapiano: Schnelles Essen – Schneller Börsengang?

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

FrankfurtDie Aktien der Restaurantkette Vapiano stoßen beim geplanten Börsengang Finanzkreisen zufolge auf rege Nachfrage. Das Orderbuch sei bereits am ersten Tag der Zeichnungsfrist gefüllt, sagten zwei mit dem Vorgang vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters am Freitag. Vapiano wollte sich zu den Informationen nicht äußern.

Für einen erfolgreiche Emission müssen Bankern zufolge etwa doppelt so viele Orders vorliegen wie Aktien zur Verfügung stehen. Der Betreiber von 185 Pasta- und Pizza-Restaurants bietet bis 26. Juni bis zu 8,3 Millionen Aktien an. Die Preisspanne liegt bei 21 bis 27 Euro. Die Emission ist damit bis zu 200 Millionen Euro schwer.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×