Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2005

15:20 Uhr

Aktien

Vorbörslich starkes Plus bei Apple - Unerwartet gute Zahlen

Die Aktien des Computerbauers Apple Computer haben nach überraschend guten Quartalszahlen und mehreren positiven Analystenkommentaren vorbörslich deutlich zugelegt.

dpa-afx NEW YORK. Die Aktien des Computerbauers Apple Computer haben nach überraschend guten Quartalszahlen und mehreren positiven Analystenkommentaren vorbörslich deutlich zugelegt. Gegen 15.00 Uhr kletterten die Papiere im auffällig aktiven vorbörslichen New Yorker Handel 13,43 Prozent auf 74,25 Dollar. Am Mittwoch gingen die Apple-Aktien mit einem Kursplus von 1,39 Prozent auf 65,46 Dollar aus dem Handel.

Apple steigerte seine Ergebnisse im ersten Geschäftsquartal vor allem dank seines Musikplayers ipod unerwartet stark auf ein Rekordniveau von 0,70 Dollar je Aktie nach 0,17 Dollar im Vorjahr. Analysten der Bank of America erhöhten ihre Empfehlung für Aktien des Computerbauers von "Neutral" auf "Buy". Außerdem schraubte die Bank die Gewinnerwartung je Aktie für 2005 laut einer am Donnerstag veröffentlichten Analyse von 1,64 Dollar auf 1,87 Dollar nach oben.

Auch die Analysten von Prudential lieferten nach den Quartalszahlen einen positiven Kommentar zur Apple-Aktie. Sie erhöhten die Bewertung von "Neutral Neight" auf "Overweight" und das Kursziel von zuvor 75 Dollar auf 93 Dollar. Auch Prudential ihre Gewinnschätzungen nach oben. Nach bisher 1,65 Dollar Gewinn je Aktie erwartet Prudential für 2005 nunmehr 2,15 Dollar. Nach Einschätzung der Experten startete Apple im ersten Geschäftsquartal ein neues Kapitel in der Erfolgsgeschichte. Der Ausbau der Marktanteile "könnte in absehbarer Zukunft weiter fortgesetzt werden". Der Erfolg des Musikabspielers ipod strahle zunehmend positiv auf das gesamte Unternehmen aus.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×