Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2011

16:22 Uhr

Aktien

WestLB senkt Hochtief auf „Add“ und Ziel auf 70 Euro

Die WestLB hat Hochtief von "Buy" auf "Add" abgestuft und das Kursziel von 73,00 auf 70,00 Euro gesenkt (Kurs: 61,96 Euro).

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat Hochtief von "Buy" auf "Add" abgestuft und das Kursziel von 73,00 auf 70,00 Euro gesenkt (Kurs: 61,96 Euro). Die Zielsenkung resultiere aus der im Zuge der jüngsten Kapitalerhöhung gestiegenen Aktienzahl sowie aus dem gesunkenen Marktwert der australischen Tochter Leighton, schrieb Analyst Ralf Dörper in einer Studie vom Mittwoch. Die Abstufung gründe sich auf das mittlerweile auf elf Prozent geschrumpfte Kurspotenzial. Der auf mehr als 30 Prozent aufgestockte Anteil des spanischen Angreifers ACS , der den deutschen Baukonzern übernehmen will, habe keinen Einfluss auf seine Bewertung.

Zudem habe er seine Schätzungen für die Finanzergebnisse vom Jahr 2011 an reduziert, fuhr der WestLB-Experte fort. Grund dafür seien kürzlich geänderte Kreditverträge. So sei es Hochtief nun nicht mehr erlaubt, mit ACS Vereinbarungen wie etwa für eine Gewinnabführung oder die Ausschüttung einer Sonderdividende einzugehen, welche das Kreditrating des deutschen Baukonzerns negativ beeinflussen könnten. Dadurch hätten sich nach Aussagen von Hochtief die Refinanzierungskosten erhöht. Deshalb rechnet Dörper nun auch mit höheren Zinskosten.

Mit der Einstufung "Add" geht die WestLB davon aus, dass die gesamte Wertentwicklung der Aktie in den nächsten zwölf Monaten zwischen plus zehn und plus 20 Prozent liegen wird./

Analysierendes Institut WestLB

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×