Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.06.2014

15:35 Uhr

WM-Ausrüster

Anleger suchen Adidas-Aktien

Eine Analysteneinschätzung hat Adidas zu einem der Tagesgewinner im Dax werden lassen. Vor der Fußball-WM in Brasilien rechnen die Experten von Equinet mit Milliardeneinnahmen und einer Aufholjagd der Papiere.

Adidas-Aktie vor Fußball-WM gefragt

Video: Adidas-Aktie vor Fußball-WM gefragt

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

FrankfurtEin positiver Analystenkommentar hat Adidas am Dienstag Schwung gegeben. In einem kaum veränderten Gesamtmarkt stiegen Adidas um bis zu 1,7 Prozent auf 78,39 Euro und zählten damit zu den Dax-Favoriten. Die Experten von Equinet hatten zuvor ihre "Accumulate"-Empfehlung mit dem Kursziel von 90 Euro bekräftigt und erklärt, Adidas habe gute Chancen, gegenüber dem Dax in den nächsten Wochen aufzuholen. Während der deutsche Leitindex seit Jahresbeginn knapp fünf Prozent gewonnen hat, büßten Adidas fast 16 Prozent ein.

Mit dem Start der Fußball-WM am Donnerstag rückten viele Adidas-Produkte ins Rampenlicht, stellte Analyst Ingbert Faust fest. Adidas, das im ersten Quartal unter der Rubel-Schwäche im Sog der Ukraine-Krise gelitten habe, könnte zudem von einer Entspannung zwischen Ost und West profitieren. "Wir sehen ein starkes Potenzial für die Erholung der Adidas-Aktien", schrieb Faust in seiner Kurzstudie.

Adidas hatte im Mai mitgeteilt, dank seiner massiven Werbekampagne zu den Spielen in Brasilien mit mindestens einer Milliarde mehr Umsatz zu rechnen. Konzernchef Herbert Hainer verwies zudem darauf, dass Adidas außerhalb Europas mehr als eine halbe Million deutsche Trikots verkaufen wird - so viel wie noch nie. Bisher habe der Rekord bei 300.000 Stück gelegen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×