Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2013

01:22 Uhr

Zoetis-IPO

Pfizer-Tiersparte soll 2 Milliarden einbringen

Das 1849 in Brooklyn gegründete Pharmaunternehmen treibt den Börsengang seiner Tiermedizin-Sparte weiter voran. Die Aktie solle zwischen 22 und 25 Dollar kosten. Pfizer will bis zu 2,5 Milliarden Dollar einsammeln.

Pfizer-Hauptsitz in Manhattan. Das Unternehmen will seine Tiermedizin-Sparte an die Börse bringen. dapd

Pfizer-Hauptsitz in Manhattan. Das Unternehmen will seine Tiermedizin-Sparte an die Börse bringen.

BangaloreDer US-Pharmakonzern Pfizer will mit dem Börsengang seiner Tiermedizinsparte bis zu 2,5 Milliarden Dollar einnehmen. Die Aktien der unter dem Namen Zoetis auftretenden Sparte sollen zwischen 22 und 25 Dollar je Stück kosten, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Rund 86 Millionen Anteilsscheine sollen auf den Markt kommen.

Begleitet werde der Sprung auf das Handelsparkett von 16 Banken. Pfizer hatte den IPO bereits im vergangenen Jahr bei der US-Börsenaufsicht angemeldet. Der weltgrößte Arzneimittelhersteller will sich nach früheren Angaben im Zuge des Börsengangs von rund 20 Prozent der Anteile an seinem Geschäft mit Präparaten und Impfstoffen für Nutz- und Haustiere trennen. Der Bereich kam 2011 mit mehr als 9000 Beschäftigten auf einen Umsatz von 4,2 Milliarden Dollar.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×