Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.07.2017

17:04 Uhr

Bank of Canada

Kanadische Notenbank hebt Leitzinsen an

Kanadas Zentralbank orientiert sich am US-amerikanischen Nachbarn und hebt ebenfalls den Leitzins an. Die Vorgabe steht nun bei 0,75 Prozent. Zudem werde die Bedeutung kurzfristiger Preisschwankungen geprüft.

Die kanadische Notenbank hat sich für eine Anhebung des Leitzins entschieden. Reuters

Bank of Canada

Die kanadische Notenbank hat sich für eine Anhebung des Leitzins entschieden.

OttawaDie kanadische Zentralbank folgt dem Beispiel der USA und hebt die Leitzinsen an. Die Bank von Kanada setzte ihren Schlüsselsatz um einen Viertelpunkt auf 0,75 Prozent hoch, wie sie am Mittwoch mitteilte. Weitere Zinserhöhungen hingen von den Konjunkturdaten und daraus resultierenden Hinweisen über die Inflationsentwicklung ab. In den USA hatte die Notenbank Federal Reserve im Juni ihren Schlüsselsatz auf das Niveau von 1,0 bis 1,25 Prozent angehoben.

Die Währungshüter kündigten zudem an, sie würden weiterhin kurzfristige Preisschwankungen daraufhin untersuchen, ob diese geldpolitisch zu ignorieren sind. Zuletzt hätten insbesondere Stromrabatte die Teuerung gedämpft. Die Notenbank erwartet im laufende Jahr ein Wirtschaftswachstum von 2,8 Prozent. Für 2018 stellte die Bank von Kanada einen Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 2,0 Prozent in Aussicht.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×