Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.05.2014

00:29 Uhr

60 Millionen Euro

KfW finanziert Wasserkraftanlage in Brasilien

Mit 60 Millionen Euro will die Förderbank KfW den brasilianischen Energieversorger Eletrosul unterstützen. Das Geld soll in die Finanzierung einer Wasserkraftanlage fließen. Die Inbetriebnahme sei für 2016 geplant.

Der brasilianische Energieversorger Eletrosul soll 60 Millionen Euro von der staatlichen Förderbank KfW erhalten. dpa

Der brasilianische Energieversorger Eletrosul soll 60 Millionen Euro von der staatlichen Förderbank KfW erhalten.

Rio de JaneiroDie staatliche Förderbank KfW stellt dem brasilianischen Energieversorger Eletrosul 60 Millionen Euro zur Finanzierung einer Wasserkraftanlage im Süden des Landes zur Verfügung. Der Baubeginn des Werkes in Santo Cristo im Bundesstaat Santa Catarina ist für die zweite Jahreshälfte vorgesehen, wie die staatliche Eletrosul am Freitag mitteilte.

Die Inbetriebnahme sei für 2016 geplant. Die Anlage werde eine Kapazität von 19,5 Megawatt haben, mit der etwa 143 000 Einwohner mit Strom versorgt werden könnten.

Anfang des Jahres hatte die KfW der Eletrobras-Tochter bereits eine Kreditlinie von 100 Millionen Euro für Windkraft- und Solarprojekte zugestanden. Davon sollen 68 Millionen Euro für die Erweiterung eines Windparks in Bundesstaat Rio Grande do Sul verwendet werden.

Der Geschäftsbereich KfW Entwicklungsbank fördert in Brasilien vor allem erneuerbare Energien und den Schutz des Regenwaldes. Das Portfolio an laufenden Vorhaben sowie Projekten in Vorbereitung beträgt insgesamt zwei Milliarden Euro, wie die Bank diese Woche mitgeteilt hatte.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×