Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.12.2011

13:47 Uhr

Aufsichtsratssitzung

Stephan Engels wird neuer Finanzchef der Commerzbank

In Frankfurt tagt der Aufsichtsrat - und es ist eine besonders wichtige Sitzung. Denn das Gremium muss entscheidende Weichen für die Zukunft stellen. Ein Ergebnis gibt es schon: Stephan Engels wird neuer Finanzvorstand.

Bei der Commerzbank werden heute wichtige Weichen gestellt. dpa

Bei der Commerzbank werden heute wichtige Weichen gestellt.

FrankfurtDer Mercedes-Manager Stephan Engels wird neuer Finanzvorstand der teilverstaatlichten Commerzbank. Der Aufsichtsrat des Frankfurter Dax-Konzerns berief den 49-Jährigen am Freitag in den Vorstand. Engels soll voraussichtlich zum 1. April 2012 Nachfolger von Finanzchef Eric Strutz werden, wie die Commerzbank nach der Sitzung des Kontrollgremiums mitteilte. Strutz (46) hatte im August angekündigt, dass er seinen Ende März 2012 auslaufenden Vertrag aus privaten Gründen nicht verlängern möchte.

Stephan Engels wechselt von Daimler zur Commerzbank.

Stephan Engels wechselt von Daimler zur Commerzbank.

Der gebürtige Hamburger Engels ist seit 2007 Leiter Finance & Controlling des Autobauers Mercedes-Benz und Leiter Group Controlling und Reporting der Daimler AG. Zuvor war er Finanzvorstand - unter anderem der Daimler-Chrysler-Bank und der DaimlerChrysler Services AG - sowie Mitglied des Executive Committee Mercedes Benz Cars.

Diese Personalie war aber nur eines von vielen wichtigen Themen, die der Aufsichtsrat der Commerzbank auf ihrer heutigen Sitzung zu besprechen hat. Das Institut leidet darunter, dass die immensen Bestände an Staatsanleihen dem Konzern angesichts der Schuldenkrise immer größere Probleme bereiten. Sie sind der Grund dafür, dass die Commerzbank den europäischen Stresstest nicht bestehen wird. Der Kapitalbedarf dürfte bei 5,0 Milliarden Euro liegen.

Der Aufsichtsrat der Commerzbank

Klaus-Peter Müller

Vorsitzender des Aufsichtsrats, 66 Jahre, Mitglied des Aufsichtsrats seit 15.5.2008

Uwe Tschäge

43 Jahre, stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrats seit 30.5.2003, Bankkaufmann, von den Arbeitnehmern gewählt

Hans-Hermann Altenschmidt

49 Jahre, Mitglied des Aufsichtsrats seit 30.5.2003, Bankkaufmann, von den Arbeitnehmern gewählt

Sergio Balbinot

52 Jahre, Mitglied des Aufsichtsrats seit 6.11.2002, Managing Director Assicurazioni Generali S.p.A.

Burckhard Bergmann

67 Jahre, Mitglied des Aufsichtsrats seit 15.5.2008, Ehemaliger Vorsitzender des Vorstands der Eon Ruhrgas

Nikolaus von Bomhard

54 Jahre, Mitglied des Aufsichtsrats seit 16.5.2009, Vorsitzender des Vorstands Munich Re

Karin van Brummelen

57 Jahre, Mitglied des Aufsichtsrats seit 15.5.2008, Bankkauffrau, von den Arbeitnehmern gewählt

Astrid Evers

48 Jahre, Mitglied des Aufsichtsrats seit 30.5.2003, Bankkauffrau, von den Arbeitnehmern gewählt

Uwe Foullong

53 Jahre, Mitglied des Aufsichtsrats seit 1.11.1994, Mitglied des ver.di-Bundesvorstands, Bank- und Diplomkaufmann, von den Arbeitnehmern gewählt

Daniel Hampel

48 Jahre, Mitglied des Aufsichtsrats seit 30.5.2003, Bankkaufmann, von den Arbeitnehmern gewählt

Otto Happel

63 Jahre, Mitglied des Aufsichtsrats seit 7.5.1993, Unternehmer

Beate Hoffmann

50 Jahre, Mitglied des Aufsichtsrats seit 6.5.2011, Bankfachwirtin, von den Arbeitnehmern gewählt

Hans-Peter Keitel

63 Jahre, Mitglied des Aufsichtsrats seit 15.5.2008, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie

Alexandra Krieger

40 Jahre, Mitglied des Aufsichtsrats seit 15.5.2008, Leiterin Referat Wirtschaft I Mitbestimmungsförderung Hans-Böckler-Stiftung, Bankkauffrau, von den Arbeitnehmern gewählt

Edgar Meister

70 Jahre, Mitglied des Aufsichtsrats seit 16.5.2009, Rechtsanwalt

Ulrich Middelmann

66 Jahre, Mitglied des Aufsichtsrats seit 1.4.2006, Ehemaliger stellv. Vorsitzender des Vorstands der Thyssen-Krupp

Helmut Perlet

63 Jahre, Mitglied des Aufsichtsrats seit 16.5.2009, Ehemaliges Mitglied des Vorstands der Allianz SE

Barbara Priester

52 Jahre, Mitglied des Aufsichtsrats seit 15.5.2008, Bankkauffrau, von den Arbeitnehmern gewählt

Mark Roach

55 Jahre, Mitglied des Aufsichtsrats seit 10.1.2011, Gewerkschaftssekretär Verdi-Bundesverwaltung, von den Arbeitnehmern gewählt

Marcus Schenck

45 Jahre, Mitglied des Aufsichtsrats seit 15.5.2008, Finanzvorstand Eon

Die Commerzbank will diese Lücke ohne staatliche Hilfe schließen und versucht das mit einem ganzen Bündel aus Maßnahmen. Zum einen will die Bank Gewinne einbehalten. Außerdem will sie Risikogeschäft im Umfang von 30 Milliarden Euro abbauen. Nach Angaben der Welt bietet die Bank dazu Kunden aus strategisch weniger wichtigen Märkten an, Kredite vorzeitig zurückzuzahlen. Auch Kapitalmaßnahmen zieht die Bank in Erwägung. So will sie Hybridanleihen, die nicht zum Kernkapital zählen, gerne in Aktien umtauschen oder in Zwangswandelanleihen, die von der Europäischen Bankenaufsicht EBA als Kernkapital akzeptiert werden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×