Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2005

09:29 Uhr

Ausschau nach Übernahmekandidaten

Fortis will jährlich mindestens zehn Prozent wachsen

Der belgisch-niederländische Finanzkonzern Fortis strebt eigenen Angaben zufolge ein organisches Wachstum um mindestens zehn Prozent im Jahr an.

HB AMSTERDAM. Dies Ziel gelte für die Jahre 2005 bis 2009, teilte Fortis-Chef Jean-Paul Votron am Freitag mit. Bis 2009 will der Konzern mindestens 30 Prozent seines Betriebsergebnisses vor Kapitalerträgen außerhalb der Beneluxländer erwirtschaften. Zurzeit sind es rund 15 Prozent.

Der Finanzkonzern, der rund drei Viertel seiner Erlöse mit Versicherungen erwirtschaftet, jedoch 80 Prozent der Kerngewinne durch Bankgeschäfte erzielt, hält außerdem Ausschau nach Übernahmekandidaten und Partnern. „Zusätzlich zu dem zweistelligen organischen Wachstum werden ausgewählte Käufe und Partnerschaften helfen, Fortis eine strategische Position in Europa zu sichern“, erklärte Votron. Dabei würden die neuen Mitgliedstaaten der Europäischen Union ins Visier genommen. Auch in Asien und Nordamerika strebe der Konzern Wachstum an.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×