Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.07.2011

01:24 Uhr

Banken-Stresstest

Vermutlich scheitert die Helaba

Insgesamt 91 Kreditinstitute werden auf Herz und Nieren getestet. Bei den 13 deutschen Banken könnte es für die Landesbank Hessen-Thüringen problematisch werden.

Stress für die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Quelle: dpa

Stress für die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba).

Frankfurt/MainDie Europäische Bankenaufsicht EBA will heute die Ergebnisse des jüngsten sogenannten Stresstests für 91 Kreditinstitute veröffentlichen.

Die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) ist vermutlich die einzige der 13 deutschen Banken, die in dem Stresstest scheiterte. Die EU-Behörde will die stillen Einlagen der Helaba nicht als Stammkapital berücksichtigen. Daher hat die Landesbank der EBA untersagt, ihre Zahlen zu veröffentlichen.

Bei dem Test prüft die EBA, wie gut die Banken gegen Finanzmarktturbulenzen und Konjunktureinbrüche gewappnet sind. Bei der Testrunde vor einem Jahr waren sieben Institute durchgerasselt, darunter die deutsche Hypo Real Estate.

Von

dpa

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

tuktuk

15.07.2011, 03:54 Uhr

EBA will die Stillen Einlagen nicht anerkennen, weil die Unterlagen zu spaet eingereicht wurden. Buerokratischer Sumpf.Deshalb wurde entschieden, das die Helaba nicht am Stresstest teilnimmt. Die Helaba wuerde sonst den Test mit Auszeichnung bestehen!

Herbert

15.07.2011, 06:12 Uhr

landesbanken fressen ne ganz Menge Steuergelder...zumindest in dein den letzten Jahren maehl als sie an
Steuern für die Gemeinschaft zahlen. steuergeldel als eigenkapital... Wie sieht die rendite für den Steuerzahler aus?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×