Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.07.2011

18:30 Uhr

Banken-Stresstest

Vier Sparkassen brauchen Kapitalhilfe

Die spanische Zentralbank geht davon aus, dass vier spanische Sparkassen Kapitalhilfen benötigen. Das ist das Ergebnis des europaweiten Banken-Stresstests. Insgesamt stehe die Finanzbranche jedoch auf festen Füßen.

Vier spanischen Sparkassen brauchen voraussichtlich Kapitalhilfen. Quelle: dpa

Vier spanischen Sparkassen brauchen voraussichtlich Kapitalhilfen.

MadridNach dem europaweiten Banken-Stresstest brauchen voraussichtlich vier spanische Sparkassen staatliche Kapitalhilfen. Die Aufsichtsbehörde prüfe derzeit die Bücher der Institute, um den Umfang der notwendigen Geldspritzen aus dem Restrukturierungsfonds FROB zu klären, teilte die spanische Zentralbank am Mittwoch mit. Gleichzeitig seien sie aber auch auf der Suche nach privaten Geldquellen. Ergebnisse des Belastungstests werden am Freitag veröffentlicht. Bislang wird davon ausgegangen, dass fünf spanische Sparkassen (“Cajas“) für eine Finanzkrise nicht ausreichend gewappnet wären.

Die vier betroffenen Sparkassen machen nach Angaben der Zentralbank acht Prozent des spanischen Bankensystems aus. Die von der Regierung eingeleitete Konsolidierung der Branche wird die Zahl der Cajas auf 15 von 45 reduzieren. Zwei fusionierte Sparkassen sind derzeit dabei, frisches Kapital einzusammeln: die um die Caja Madrid gebildete Bankia, die den Stresstest im vergangenen Jahr bestanden hatte, und die damals gescheiterte Banca Civica.

Die Finanzbranche stehe inzwischen wieder auf festen Füßen, erklärte die Zentralbank. Die Institute seien gesünder und folgten besseren Prinzipien in der Unternehmensführung. Bis Ende September werde das spanische Bankensystem voll kapitalisiert sein, erklärte die Notenbank. Die EU-Bankenaufsicht hatte für durchgefallene Banken Lösungen bis Ende September gefordert.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×