Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.02.2006

12:09 Uhr

Bilanz 2005

Investment-Sparte beflügelt britische Barclays

Die britische Barclays Bank hat im vergangenen Jahr einen Rekordgewinn erwirtschaftet, getrieben durch die Investment-Sparte.Künftig erwartet die drittgrößte Bank der Insel vor allem ein schnelleres Wachstum außerhalb des Königreichs.

HB LONDON. Der Vorsteuergewinn stieg nach Unternehmensangaben vom Dienstag um 15 Prozent auf 5,28 Mrd. Pfund (7,72 Mrd. Euro). Damit übertraf die Bank knapp die Erwartungen von Analysten, die im Durchschnitt mit 5,205 Mrd. Pfund gerechnet hatten.



Barclays-Chef John Varley rechnet für die nahe Zukunft mit einer weiteren Internationalisierung. „In den nächsten drei Jahren, wenn das internationale Geschäft das Wachstum in Großbritannien um 5 Prozent übertrifft, was ich als recht wahrscheinlich betrachte, werden wir zu einem 50-50-Mix von Ausland und Inland kommen“, sagte Varley in einer Telefonkonferenz.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×