Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.03.2011

13:58 Uhr

Bilanzergebnis

HSBC Trinkaus mit Gewinnsprung

Die Düsseldorfer Privatbank HSBC Trinkaus & Burkhardt kann vor allem im Firmenkundengeschäft kann - und so ihren Gewinn um 20 Prozent steigern. Der Vorstand schließt nun auch keine Zukäufe mehr aus.

In der Düsseldorfer Zentrale der Privatbank HSBC Trinkaus & Burkhardt kann ein gutes Jahresergebnis präsentiert werden. Quelle: dpa

In der Düsseldorfer Zentrale der Privatbank HSBC Trinkaus & Burkhardt kann ein gutes Jahresergebnis präsentiert werden.

Die Privatbank HSBC Trinkaus & Burkhardt hat 2010 beim Ergebnis deutlich zugelegt. Der Jahresüberschuss stieg um mehr als ein Fünftel auf 139,4 Millionen Euro. Das Vorsteuerergebnis kletterte auf einen Rekordwert von 210 Millionen Euro (plus 28 Prozent), wie die Bank am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. Zukäufe, die zur Bank passten, schloss der Vorstand nicht aus. Zu einem angeblichen Interesse von HSBC Trinkaus am Erwerb der angeschlagenen Mittelstandsbank IKB wurden keine Angaben gemacht. 

Besonders erfolgreich habe sich das Firmenkunden-Segment entwickelt, vor allem dank hoher Provisionsergebnisse im Auslandsgeschäft. 2011 wolle die Bank ihr Geschäft mit mittelständischen Firmen weiter ausbauen. Um sich mit erweitertem Angebot in der Spitzengruppe der Banken für international ausgerichtete Firmenkunden zu etablieren, will die Privatbank noch intensiver das weltumspannende Netz der britischen HSBC-Gruppe nutzen. Die gute Ertragslage spiegele auch die Risikovorsorge im Kreditgeschäft wider. Sie sei aufgrund der konjunkturellen Erholung um zwei Drittel auf 7,7 Millionen Euro gesenkt worden.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×