Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.02.2014

12:24 Uhr

Bilanzprüfung

Bafin ist zuversichtlich für Banken im Stresstest

ExklusivDie deutsche Bankenaufsicht sieht dem EZB-Stresstest gelassen entgegen. Bei den Banken habe ein Kulturwandel stattgefunden. Für den Devisenskandal bei der Deutschen Bank findet der Bafin-Chef allerdings deutliche Worte.

Raimund Röseler: Der Bafin-Chef ist überzeugt, dass Deutschlands Banken wieder besser aufgestellt sind. dapd

Raimund Röseler: Der Bafin-Chef ist überzeugt, dass Deutschlands Banken wieder besser aufgestellt sind.

DüsseldorfDer Chef der deutschen Bankenaufsicht Raimund Röseler sieht die deutschen Banken gut für die Bilanzprüfung und den Stresstest der Europäischen Zentralbank gerüstet. „Alle Banken haben verstanden, dass sie in den letzten zwölf Monaten ihre eventuell vorhandenen Hausaufgaben erledigen mussten“, sagte der Exekutivdirektor der Finanzaufsicht Bafin im Interview mit der Digitalzeitung Handelsblatt Live (Montagausgabe). Er gehe davon aus, dass diese nun erledigt seien. Auch die Bankenaufseher selbst seien gut vorbereitet und wüssten, was auf dem Spiel steht. „Allen ist klar: Wenn der nächste Stresstest nicht zum Erfolg führt, haben wir an den Finanzmärkten ein riesiges Problem“, sagte er.

Unzufrieden ist Röseler mit dem Entwurf der Europäischen Kommission für ein Trennbankensystem. „Dieser Vorschlag bleibt in Teilen hinter dem deutschen Gesetz zurück“, sagte er. Er finde, der deutsche Gesetzgeber habe einen „Mindeststandard gesetzt, den man nicht unterschreiten sollte“.

Diese deutschen Banken überprüft die EZB

Großbanken

Commerzbank
Deka-Bank (Spitzeninstitut der Sparkassen)
Deutsche Bank
DZ-Bank (Spitzeninstitut der Volksbanken)
Hypo Real Estate Holding (Deutsche Pfandbriefbank)
SEB
WGZ Bank (2. Spitzeninstitut der Volksbanken)

Landesbanken

Bayerische Landesbank (BayernLB)
Landesbank Baden-Württemberg (LBBW)
Landesbank Berlin (LBB)
Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba)
Norddeutsche Landesbank (NordLB)
HSH Nordbank

Sparkassen/Genossenschaftsbanken

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Haspa Finanzholding (Hamburger Sparkasse)

Immobilienbanken

Aareal Bank
Münchener Hypothekenbank

Förderbanken

Landeskreditbank Baden-Württemberg
Landwirtschaftliche Rentenbank
NRW.Bank

Sonstige Institute

Volkswagen Financial Services Aktiengesellschaft
Wüstenrot & Württembergische

Mit Blick auf die Manipulationsvorwürfe gegen Banken am Devisenmarkt zeigte er sich beunruhigt. „Es erschreckt mich schon, mit welcher Gier und welcher Skrupellosigkeit einzelne Personen offensichtlich agiert haben“, sagte er. Er hält es für möglich, dass die Vorgänge am Devisenmarkt die Enthüllungen über Manipulationen des Referenzzinssatzes Libor noch übertreffen werden. „Libor war schon groß, aber das Devisen-Thema hat sicherlich das Potenzial für einen Skandal“, sagte er.

Mit Blick auf den häufig postulierten Kulturwandel in der Bankenbranche sieht er Fortschritte. Insgesamt habe schon ein Wandel stattgefunden, manchmal müsse die Aufsicht ihn aber auch forcieren. „Es gibt Fälle, da muss man einige Institute ein wenig in die richtige Richtung schubsen“, so Röseler.

Das vollständige Interview mit Raimund Röseler finden Sie zum Download in unserem Kaufhaus der Weltwirtschaft unter www.kaufhaus.handelsblatt.com.

Kommentare (7)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

RumpelstilzchenA

03.02.2014, 12:30 Uhr

Soll die Deutsche Bank von Goldman Sachs übernommen werden???

cashca

03.02.2014, 12:46 Uhr

Bafin ist zuversichtlich!
existiert dieberhaupt noch?
Wo war die denn die letzten 10 Jahre, als alles drunter und drüber ging, wo hat sie denn da Aufsicht ausgeübt? Eine ordentliche verantwortungsbewusste Bafin hätte einiges verhindert.
Sie hat nichts gesehen, nichts gehört, und bis heute nichts begriffen. Sie schützte und unterstützte doch die Banken , damit die weitermachen konnten wie gewohnt.
Oder hat die etwa sonst noch eine Aufgabe?
Bis jetzt verkündet sie nur unentwegt, sie sei zuversichtlich. woher nimmt sie diese Sicht?
Aus der Glaskugel vielleicht? Ich sehe alles anders, habe wohl eine andere Glaskugel!

Mazi

03.02.2014, 12:51 Uhr

Was versteht denn die BaFin darunter, wenn sie von einem Stresstest redet?

Es muss doch mittlerweile jedem klar sein, dass die BNaFin über kein risikoadäquates Risikomodell zur Beaufsichtigung von Banken und erst recht nicht über die personnellen Ressourcen verfügt - und auch nie verfügt hat.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×