Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Boni, Cities und Prestige

Für welche Firmen Finanzprofis gerne arbeiten

In der Finanzbranche verdienen Beschäftigte im Schnitt nicht schlecht. Doch Börsenprofis stellen neben dem Gehalt noch andere Ansprüche an den Traumjob. Für welche Firmen Banker und Fondsmanager am liebsten arbeiten.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • vor
Das Finanzportal efinancialcareers hat sich bei rund 6000 Arbeitnehmern in der Finanzbranche umgehört, wer für sie als idealer Arbeitgeber infrage käme. Den zehnten Platz teilen sich Standard Life Investments und Franklin Templeton. Standard Life Investments ist eine Tochter der Großversicherung Standard Life mit Sitz im schotten Edinburgh, entwickelt für seine Kunden unter anderem Aktien- und Anleihestrategien und gibt sich gerne „risikobereit“. Auch Franklin Templeton Investments aus San Mateo, Kalifornien, ist ein begehrter Arbeitgeber für Finanzprofis. Die Gesellschaft ist bekannt für ihre riskanten Wetten – zum Beispiel auf Ukraine-Bonds. Der langjährige Schwellenland-Investor Mark Mobius gab aber zuletzt 12 seiner 13 Fonds bei Franklin Templeton ab. Quelle: efinancialcareers AFP

Platz 10: Standard Life und Franklin Templeton

Das Finanzportal efinancialcareers hat sich bei rund 6000 Arbeitnehmern in der Finanzbranche umgehört, wer für sie als idealer Arbeitgeber infrage käme. Den zehnten Platz teilen sich Standard Life Investments und Franklin Templeton. Standard Life Investments ist eine Tochter der Großversicherung Standard Life mit Sitz im schotten Edinburgh, entwickelt für seine Kunden unter anderem Aktien- und Anleihestrategien und gibt sich gerne „risikobereit“. Auch Franklin Templeton Investments aus San Mateo, Kalifornien, ist ein begehrter Arbeitgeber für Finanzprofis. Die Gesellschaft ist bekannt für ihre riskanten Wetten – zum Beispiel auf Ukraine-Bonds. Der langjährige Schwellenland-Investor Mark Mobius gab aber zuletzt 12 seiner 13 Fonds bei Franklin Templeton ab.

Quelle: efinancialcareers

Bild: AFP

Der Schottenrock und Platz 9 haben etwas gemeinsam: Sie kommen beide aus Schottland. Aberdeen Asset Management aus der Stadt – klar – Aberdeen ist ein beliebter Arbeitgeber und fokussiert sich auf die Vermögensverwaltung und sonst nichts – so die Website. In Zukunft werden sich zudem Aberdeen Asset Management und Standard Life Investment zusammenschließen – eine Elefantenhochzeit in der Asset-Management-Branche. dpa

Platz 9. Aberdeen Asset Management

Der Schottenrock und Platz 9 haben etwas gemeinsam: Sie kommen beide aus Schottland. Aberdeen Asset Management aus der Stadt – klar – Aberdeen ist ein beliebter Arbeitgeber und fokussiert sich auf die Vermögensverwaltung und sonst nichts – so die Website. In Zukunft werden sich zudem Aberdeen Asset Management und Standard Life Investment zusammenschließen – eine Elefantenhochzeit in der Asset-Management-Branche.

Bild: dpa

„Ich berücksichtige nach wie vor die Unsicherheiten infolge der Politik der neuen Administration, insbesondere das Protektionismusrisiko. Ich glaube, dass diese Unsicherheit zu höheren Renditen führt“, sagte zuletzt David Lee, Portfoliomanager der 1931 gegründeten Capital Group. Der Optimismus scheint anzustecken: bei Capital Group wollen viele Finanzprofis arbeiten. Vielleicht liegt das auch am Firmensitz im sonnigen Kalifornien, genauer gesagt in Los Angeles. dpa

Platz 8: Capital Group

„Ich berücksichtige nach wie vor die Unsicherheiten infolge der Politik der neuen Administration, insbesondere das Protektionismusrisiko. Ich glaube, dass diese Unsicherheit zu höheren Renditen führt“, sagte zuletzt David Lee, Portfoliomanager der 1931 gegründeten Capital Group. Der Optimismus scheint anzustecken: bei Capital Group wollen viele Finanzprofis arbeiten. Vielleicht liegt das auch am Firmensitz im sonnigen Kalifornien, genauer gesagt in Los Angeles.

Bild: dpa

Laut Eigenbeschreibung belebte die M&G Group mit Sitz in London von 2009 bis 2012 gemessen an Brutto- und Nettoumsätzen den ersten Platz unter den britischen Investmentunternehmen. Die Fondsgesellschaft ist aber nicht nur bei ihren Kunden beliebt, sondern auch bei vielen Finanzprofis. dpa

Platz 7: M&G Group

Laut Eigenbeschreibung belebte die M&G Group mit Sitz in London von 2009 bis 2012 gemessen an Brutto- und Nettoumsätzen den ersten Platz unter den britischen Investmentunternehmen. Die Fondsgesellschaft ist aber nicht nur bei ihren Kunden beliebt, sondern auch bei vielen Finanzprofis.

Bild: dpa

Auf Platz sechs landet Vanguard aus Malvern, eine Stadt im Großraum von Delaware, USA. Zuletzt war die Investmentgesellschaft mit positiven News im Gespräch: Vanguard hat heute ganze 4.500 Indexfonds an 60 Börsen weltweit im Angebot. Die Anleger honorieren es: der weltgrößte Indexfonds stammt von Vanguard.

Platz 6: Vanguard

Auf Platz sechs landet Vanguard aus Malvern, eine Stadt im Großraum von Delaware, USA. Zuletzt war die Investmentgesellschaft mit positiven News im Gespräch: Vanguard hat heute ganze 4.500 Indexfonds an 60 Börsen weltweit im Angebot. Die Anleger honorieren es: der weltgrößte Indexfonds stammt von Vanguard.

Ob Anleger ihr Geld in Gold investieren sollten, ist an den Börsen schon traditionell eine umstrittene Frage. Die Gesellschaft Schroders aus London gehört zu den traditionsreichsten Vermögensverwaltern. Sie ist seit 1804 am Markt aktiv. Viele Finanzprofis würden gerne bei dem großen Investmentunternehmen arbeiten. dpa

Platz 5: Schroders

Ob Anleger ihr Geld in Gold investieren sollten, ist an den Börsen schon traditionell eine umstrittene Frage. Die Gesellschaft Schroders aus London gehört zu den traditionsreichsten Vermögensverwaltern. Sie ist seit 1804 am Markt aktiv. Viele Finanzprofis würden gerne bei dem großen Investmentunternehmen arbeiten.

Bild: dpa

Die Hafenstadt Boston im Nordosten der USA ist eines der Zentren des liberalen Amerikas – wie sich hier bei einem Protestmarsch gegen US-Präsident Trump zeigt. Boston ist aber auch der Sitz zahlreicher Finanzfirmen, darunter die Wellington Management Company. Die 1928 gegründete Firma verwaltet fast eine Billion Dollar – und ist auch bei Bewerbern sehr beliebt. Reuters

Platz 4: Wellington Management Company

Die Hafenstadt Boston im Nordosten der USA ist eines der Zentren des liberalen Amerikas – wie sich hier bei einem Protestmarsch gegen US-Präsident Trump zeigt. Boston ist aber auch der Sitz zahlreicher Finanzfirmen, darunter die Wellington Management Company. Die 1928 gegründete Firma verwaltet fast eine Billion Dollar – und ist auch bei Bewerbern sehr beliebt.

Bild: Reuters

Auch Pimco hätten viele Arbeitnehmer gerne als Arbeitgeber: Die Investmentgesellschaft mit Sitz in Newport Beach, Kalifornien, gehört zum deutschen Versicherungskonzern Allianz. Doch eine beliebte Firma muss nicht unbedingt auf sympathische Chefs hindeuten. Co-Gründer Bill Gross (hier im Bild) hat Pimco 2014 im Streit verlassen. Die Rede war von Intrigen und Rufschädigung. Vor Gericht behielt Gross Recht, bekam im März 2017 eine Entschädigung von 81 Millionen Dollar. Reuters

Platz 3: Pimco

Auch Pimco hätten viele Arbeitnehmer gerne als Arbeitgeber: Die Investmentgesellschaft mit Sitz in Newport Beach, Kalifornien, gehört zum deutschen Versicherungskonzern Allianz. Doch eine beliebte Firma muss nicht unbedingt auf sympathische Chefs hindeuten. Co-Gründer Bill Gross (hier im Bild) hat Pimco 2014 im Streit verlassen. Die Rede war von Intrigen und Rufschädigung. Vor Gericht behielt Gross Recht, bekam im März 2017 eine Entschädigung von 81 Millionen Dollar.

Bild: Reuters

Fidelity Investments mit Sitz in Boston ist bei Bewerbern besonders beliebt und landet knapp auf Platz zwei der beliebtesten Finanzunternehmen. Fidelity ist eine der größten Fondsgesellschaften der Welt, wurde in einer Studie der ETH Zürich vor einigen Jahren als dritteinflussreichstes Unternehmen der Welt bezeichnet. Zuletzt stieg Fidelity in den Indexfonds-Markt ein. AP

Platz 2: Fidelity Investments

Fidelity Investments mit Sitz in Boston ist bei Bewerbern besonders beliebt und landet knapp auf Platz zwei der beliebtesten Finanzunternehmen. Fidelity ist eine der größten Fondsgesellschaften der Welt, wurde in einer Studie der ETH Zürich vor einigen Jahren als dritteinflussreichstes Unternehmen der Welt bezeichnet. Zuletzt stieg Fidelity in den Indexfonds-Markt ein.

Bild: AP

Hohe Löhne, die finanzielle Performance, die Möglichkeiten mit Schlüsselpersonen der Finanzbranche zu arbeiten und der Fakt, dass das Unternehmen Weltmarktführer ist, macht BlackRock zum beliebtesten Arbeitgeber unter Finanzmenschen. BlackRock sitzt in New York City und verwaltet, obwohl die Firma erst 1988 gegründet worden ist, ein Vermögen von 5,12 Billionen US-Dollar. BlackRock gilt daher als weltgrößte Schattenbank. Reuters

Platz 1: BlackRock

Hohe Löhne, die finanzielle Performance, die Möglichkeiten mit Schlüsselpersonen der Finanzbranche zu arbeiten und der Fakt, dass das Unternehmen Weltmarktführer ist, macht BlackRock zum beliebtesten Arbeitgeber unter Finanzmenschen. BlackRock sitzt in New York City und verwaltet, obwohl die Firma erst 1988 gegründet worden ist, ein Vermögen von 5,12 Billionen US-Dollar. BlackRock gilt daher als weltgrößte Schattenbank.

Bild: Reuters

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • vor

Weitere Galerien

William, Kate, George und Charlotte: Brezelbacken mit den Royals

William, Kate, George und Charlotte

Brezelbacken mit den Royals

Deutschland im Royal-Fieber: Prinz William und Herzogin Kate sind mit George und Charlotte zu einem dreitägigen Besuch in Deutschland eingetroffen. In Heidelberg wird es ur-deutsch. Die Bilder der Tour.

Promi-Immobilien: „Game of Thrones“-Star zieht um

Promi-Immobilien

„Game of Thrones“-Star zieht um

Schauspielerin Lena Headey, bekannt als Königin Cersei Lannister aus dem US-Serienhit „Game of Thrones“, verkauft ihr Haus in Sherman Oaks, Los Angeles. Nur drei Jahre hielt sie es in dem beschaulichen Domizil aus.

Die Welt in Bildern: Blickfang

Die Welt in Bildern

Blickfang

Sie beeindrucken. Sie wühlen auf. Sie faszinieren. Sie erschrecken. Sie entlocken ein Lächeln. Sie dokumentieren den großen Moment. Sie zeigen kleine Wunder. Oder sie erzählen eine Geschichte. Die Welt – ein Blickfang.

Donald Trump: Das verflixte halbe Jahr

Donald Trump

Das verflixte halbe Jahr

Viel hat Donald Trump versprochen – wenig ist ihm bislang gelungen. Wie schon nach 100 Tagen fällt Trumps Bilanz auch nach sechs Monaten mager aus. Ein Überblick über Worte und Taten des Präsidenten.

Immobilienindex: Das ist Europas Mieterhauptstadt

Immobilienindex

Das ist Europas Mieterhauptstadt

Mietwohnungen sind eine beliebte Kapitalanlage in ganz Europa. Doch in welchem Land leben die meisten Mieter? Und in welchen europäischen Städten lohnt sich die Investition? Die wichtigsten Zahlen im Überblick.

Testwagen in Bildern: Was am Audi Q5 gefällt, und was nicht

Testwagen in Bildern

Was am Audi Q5 gefällt, und was nicht

Er ist ein Siegertyp und ein Millionen-Bestseller, der mittelgroße Audi-SUV namens Q5. Am Testwagen in der neuesten Version gibt es viel zu bestaunen und teuer zu bezahlen. Aber nur wenig zu meckern.

von Frank G. Heide

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×