Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2004

08:08 Uhr

Clifford Chance führt die europäische Rangfolge – Hengeler Mueller bleibt in der Topgruppe

Britische Kanzleien sind bei Übernahmen in Europa Spitze

Auch wenn der schlechte M&A-Jahrgang 2003 die Rangfolge der bei Übernahmen erfolgreichsten Rechtsberater kräftig durcheinander wirbelte – am Jahresende war die alte Ordnung in Europa weitgehend wieder hergestellt. Mit Clifford Chance, Linklaters und Freshfields Bruckhaus Deringer bleibt die Spitze fest in britischer Hand.

jkn FRANKFURT/M. Auch in Deutschland hat sich Hengeler Mueller, traditionell eine der führenden M&A-Kanzleien, nach einer Durststrecke wieder in die Spitzengruppe vorgearbeitet. Eine kleine, nicht unbedeutende Verschiebung gab es aber doch: Clifford konnte in Europa den Platzhirschen Linklaters vom ersten Rang verdrängen. Das belegen Erhebungen der Informations-Dienstleister Mergermarket und Thomson Financial. „Clifford Chance hat seine Angriffsposition auf dem europäischen M&A-Berater-Markt gefestigt“, schreibt Mergermarket.

Clifford beriet Transaktionen wie etwa die Übernahme des Triebwerkbauers MTU durch den Finanzinvestor KKR sowie den Kauf des Linux-Spezialisten Suse durch die US-IT-Firma Novell. „Wir freuen uns über dieses hervorragende Ergebnis“, sagte Andreas Dietzel, Leiter des Bereichs Corporate bei Clifford in Deutschland.

Die Rückkehr von Hengeler Mueller in die deutsche Spitzengruppe – nach dem ersten Halbjahr war die Kanzlei laut Mergermarket auf Platz 8 abgerutscht – ist vor allem einem Jahresendspurt zu verdanken. So beriet Hengeler unter anderem Tchibo beim Erwerb von Beiersdorf. In der Jahresbilanz führt Mergermarket die Sozietät nun auf Platz drei, Thomson Financial gibt sogar Platz eins an.

Dagegen sieht Mergermarket hier zu Lande Freshfields Bruckhaus Deringer auf Rang eins. Die Sozietät war etwa bei den Verkäufen von Brenntag und Interfer durch die Deutsche Bahn beteiligt und hat die Übernahme von Heyne durch Random House betreut.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×