Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.11.2015

15:53 Uhr

Credit Suisse

Mehr Lohn für Mitarbeiter in der Schweiz

Die gut 10.000 Schweizer Mitarbeiter der Credit Suisse bekommen im kommenden Jahr mehr Lohn. Das Plus fällt allerdings geringer aus als im laufenden Jahr.

Das Geldhaus befindet sich unter ihrem neuen Chef Tidjane Thiam in einem tiefgreifenden Umbau. AFP

Credit Suisse

Das Geldhaus befindet sich unter ihrem neuen Chef Tidjane Thiam in einem tiefgreifenden Umbau.

ZürichDie Credit Suisse bezahlt ihren Mitarbeitern in der Schweiz im kommenden Jahr durchschnittlich 0,75 Prozent mehr Lohn. Darauf hätten sich Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter in ihren Verhandlungen über die Gesamtlohnsumme für Angestellte nach Bankentarifvertrag geeinigt, teilte die nach der UBS zweitgrößte Schweizer Bank am Dienstag mit.

Das Plus fällt allerdings geringer aus als im laufenden Jahr, für das die gut 10.000 betroffenen Beschäftigten durchschnittlich 0,9 Prozent mehr Gehalt erhalten. Die Lohnanpassung erfolgen individuell und leistungsabhängig, erklärte die Credit Suisse.

Die Credit Suisse befindet sich unter ihrem neuen Chef Tidjane Thiam in einem tiefgreifenden Umbau. Er will das kapitalintensive Investmentbanking eindampfen und im Gegenzug das Vermögensverwaltungsgeschäft ausbauen. Zudem will die Bank unter seiner Ägide bis 2018 brutto 3,5 Milliarden Franken einsparen und im Zuge dessen in der Schweiz 1600 Jobs streichen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×