Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.03.2004

15:16 Uhr

Banken

Deutsche Bank setzt auf individuelle Beratung

Die Deutsche Bank sieht individuelle Beratung und ein differenziertes Produktangebot als Kern ihres Privatkundengeschäftes an. Kundenzufriedenheit soll steigen.

HB FRANKFURT. Die Individualisierung der Kunden sei der dominierende Trend in diesem Geschäftsfeld, sagte Rainer Neske, Global Head Private & Business Clients bei der Deutschen Bank, am Mittwoch in Frankfurt auf der Handelsblatt-Jahrestagung Privatkundengeschäft. Daher sei die längst totgesagte Beratung in den Filialen nach wie vor sehr wichtig. Allerdings müsse die Qualität stimmen.

Am Beginn eines Geschäftsprozesses im Privatkundensegment müsse die umfassende Analyse der Finanzlage des jeweiligen Kunden stehen. Auf der Produktseite sei ein möglichst differenziertes Angebot notwendig, um die individuellen Bedürfnisse des Kunden bedienen zu können. Dieses Geschäftsmodell führe zu einer höheren Kundenzufriedenheit und ermögliche so mehr Geschäft pro Kunde, sagte Neske. Dies wirke sich deutlich positiv auf die Marge aus, da die Erträge gesteigert werden könnten ohne von den üblichen Anfangsinvestitionen bei der Neukundengewinnung belastet zu werden.

Commerzbank-Vorstand Martin Blessing hingegen hatte zuvor auf der Tagung für seine Bank ein Wachstum im Privatkundengeschäft angekündigt, das über Neukundengewinnung und die Nutzung von Skaleneffekten vorangetrieben werden soll. Neske bezeichnete den deutschen Privatkundenmarkt als sehr attraktiv; er ziehe auch ausländische Banken an. Die Deutsche Bank habe in diesem Segment im abgelaufenen Geschäftsjahr über 25% Eigenkapitalrendite erzielt. 2004 solle die Segmentrendite mit einem angestrebten Ergebnis von 1 Mrd EUR weiter gesteigert werden.

Übernahmen von Privatbanken schloss Neske indirekt aus. Die Strategie der Deutschen Bank sei im Privatkundengeschäft auf ein rein organisches Wachstum ausgerichet, sagte er.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×