Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.02.2004

12:53 Uhr

Dividende wird deutlich erhöht

BNP-Paribas-Kasse klingelt lauter als erwartet

Die nach Marktwert größte Bank der Euro-Zone hat im Schlussquartal und im Gesamtjahr 2003 beim Gewinn die Analystenprognosen getoppt und plant für dieses Jahr weiteres Wachstum. Für 2004 plant die Bank ein stärkeres Engagement in der Vermögensverwaltung in der Schweiz und Asien sowie im Investmentbanking in den USA.

Foto: dpa

Foto: dpa

HB PARIS. Zu der guten Gewinnentwicklung im vierten Quartal habe unter anderem eine gute Entwicklung im Wertpapiergeschäft beigetragen, das von steigenden Aktienkurse profitiert habe, teilte BNP Paribas am Donnerstag in Paris mit.

Der Gewinn sei im abgelaufenen Quartal um 33 % auf 927 Mill. € gestiegen. Analysten hatten im Schnitt mit einem Gewinn von 838 Mill. € gerechnet. Der Vorsteuergewinn in der Geschäftskunden- und Investmentsparte habe auf 422 Mill. € von 235 Mill. € im Vorjahreszeitraum zugelegt. Steigende Aktienkurse hätten das Investmentgeschäft, Wertpapieremissionen sowie den Verkauf von Aktienderivaten angekurbelt, teilte BNP Paribas mit. Auch das französische Konsumentengeschäft habe zugelegt.

Unter den Erwartungen blieb BNP indes bei den Einnahmen, die knapp fünf Prozent auf 4,391 Mrd. € stiegen. Analysten hatten im Schnitt 4,458 Mrd. € prognostiziert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×