Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2010

14:13 Uhr

DSGV-Tagung

Sparkassen erwarten rasche Erholung

Große Teile der deutschen Wirtschaft werden sich nach Einschätzung der Sparkassen in diesem Jahr relativ schnell von der Konjunkturkrise erholen. Probleme bei der Kreditbeschaffung gebe es nicht, so der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV).

DSGV-Präsident Heinrich Haasis glaubt an rasche Besserung. Quelle: dpa

DSGV-Präsident Heinrich Haasis glaubt an rasche Besserung.

HB BERLIN. „Wir rechnen damit, dass 2010 fast alle Wirtschaftsbereiche wieder Umsatzzuwächse verzeichnen werden“, berichtete der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) am Mittwoch in Berlin. Bei unternehmensnahen Dienstleistungen und Informationstechnologien seien etwa fünf Prozent Zuwachs zu erwarten, im Groß- und Außenhandel etwa vier Prozent. Schwächer dürfte die Entwicklung dagegen in Branchen sein, die stärker vom Inlandskonsum abhängen. Insgesamt prognostiziert der DSGV für 2010 einen Anstieg des Bruttoinlandsprodukts um gut 1,5 Prozent.

Engpässe bei der Kreditbeschaffung seien aus Sicht der Sparkassen nicht erkennbar, sagte DSGV-Vorstand Karl-Peter Schackmann-Fallis. Im vergangenen Jahr hätten die Institute Unternehmen und Selbständigen 62,1 Mrd. Euro neue Kredite zugesagt und damit 5,5 Prozent mehr als im Rekordjahr 2008. Der Verband warnte davor, pauschal über alle Kreditinstitute hinweg die Eigenkapitalanforderungen zu erhöhen.

Angesetzt werden müsse dort, wo es um „ungehemmtes Wachstum in risikoreichen internationalen Finanzprodukten“ gehe.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×