Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.02.2013

13:59 Uhr

„Easy Credit“-Anbieter

Teambank unter Druck

Der intensive Wettbewerb um Privatkunden setzt auch der für ihren „EasyCredit“ bekannten Teambank zu. Für das laufende Jahr geht die Bank von einem Gewinn von 120 Millionen Euro aus.

Harter Wettbewerb für die Teambank. dpa

Harter Wettbewerb für die Teambank.

FrankfurtDer intensive Wettbewerb um Privatkunden in Deutschland setzt auch der für ihren „EasyCredit“ bekannten Teambank zu. Das Institut, das seine Ratenkredite über fast 900 Volks- und Raiffeisenbanken vertreibt, konnte den Betriebsgewinn vor Steuern 2012 nur um zwei Prozent auf 120 Millionen Euro steigern, wie es am Dienstag mitteilte. Dabei wurde das Ergebnis bereinigt um eine höhere Risikovorsorge, die sich aus einer Bilanzumstellung ergab. Ansonsten hätte im Vergleich zum Vorjahr ein Gewinneinbruch um mehr als ein Viertel zu Buche gestanden.

Für das laufende Jahr geht die Teambank ebenfalls eher von 120 Millionen Euro aus. Vorstandschef Alexander Boldyreff sprach von einem „extrem wettbewerbsintensiven Markt“. Die Kunden seien heute aufgeklärter und kritischer als noch vor ein paar Jahren. Zwar legte der Nettokreditbestand von „EasyCredit“ 2012 um sieben Prozent auf sechs Milliarden Euro zu und damit stärker als der hiesige Ratenkreditmarkt insgesamt. Doch die Teambank nahm einiges an Geld in die Hand, um die Beratungsqualität auszubauen. Das hinterließ zusätzliche Bremsspuren in der Bilanz.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×