Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.07.2015

13:36 Uhr

Franken-Kredite belasten

Raiffeisen will polnische Tochter wohl nicht verkaufen

Wegen Franken-Krediten legt die Raiffeisen Bank International wohl den Verkauf der polnischen Tochter Polbank auf Eis. Die Kredite machten beim Verkauf „große Probleme“, berichten Insider.

Die Raiffeisen Bank International hat Insidern zufolge den Verkauf ihrer polnischen Tochter Polbank gestoppt. Reuters

Auf Eis gelegt

Die Raiffeisen Bank International hat Insidern zufolge den Verkauf ihrer polnischen Tochter Polbank gestoppt.

WarschauDie Raiffeisen Bank International hat Insidern zufolge den Verkauf ihrer polnischen Tochter Polbank an einen neuen Investor auf Eis gelegt. Grund dafür seien die Schweizer-Franken-Kredite, die die Polbank vergeben hatte. Sie machten den Verkauf komplex, sagten drei mit den Plänen vertraute Personen am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters.

„Die Verhandlungen sind gestoppt. Raiffeisen hat kein großes Interesse gesehen und sieht große Probleme mit dem Fremdwährungskredit-Portfolio. Die einzige Option, die nun auf dem Tisch liegt, ist ein möglicher Börsengang im kommenden Jahr“, sagte einer der Insider.

Der geplante Verkauf ist Teil eines groß angelegten Schrumpfkurses bei der Osteuropabank mit dem Ziel, die vergleichsweise dünne Kapitaldecke zu stärken. Eine Raiffeisen-Sprecherin wollte sich nicht dazu äußern und kündigte die Bekanntgabe von neuen Informationen bei der Präsentation der Halbjahreszahlen am 19. August an.

Größte Banken der Welt (nach Bilanzsumme)

Platz 11

Deutsche Bank
Deutschland
1955 Milliarden Euro

Stand: Ende Juni 2015. Quelle: Bloomberg.

Platz 10

Barclays
Großbritannien
1960 Milliarden Euro

Platz 9

Bank of America
USA
1998 Milliarden Euro

Platz 8

BNP Paribas
Frankreich
2078 Milliarden Euro

Platz 7

Mitsubishi UFJ
Japan
2224 Milliarden Euro

Platz 6

JP Morgan Chase
USA
2402 Milliarden Euro

Platz 5

Bank of China
China
2408 Milliarden Euro

Platz 4

HSBC
Großbritannien
2489 Milliarden Euro

Platz 3

Agricultural Bank of China
China
2531Milliarden Euro

Platz 2

China Construction Bank
China
2627 Milliarden Euro

Platz 1

Industrial and Commercial Bank of China (ICBC)
China
3216 Milliarden Euro

Zuletzt hatte das Institut erklärt, mit einer Transaktion sei frühestens 2016 zu rechnen. Interessenten hätten bereits einen Blick in die Bücher geworfen - das Fremdwährungskredit-Portfolio und die Finanzierung würden jedoch erst später diskutiert.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×