Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.08.2013

11:30 Uhr

Französische Bank

Société Générale verdoppelt Quartalsgewinn

Dank eines starken Investmentbankings verdoppelt die französische Bank Société Générale ihren Gewinn im zweiten Quartal. Sie verdient deutlich mehr als erwartet. Probleme gibt es allerdings im heimischen Filialgeschäft.

Die Société Geénérale auf Sparkurs: Die Bank komme bei ihrem Umbau voran, sagte Konzernchef Frédéric Oudéa. dpa

Die Société Geénérale auf Sparkurs: Die Bank komme bei ihrem Umbau voran, sagte Konzernchef Frédéric Oudéa.

ParisDie zweitgrößte französische Bank Société Générale hat im zweiten Quartal des Jahres den Gewinn dank eines starken Investmentbankings mehr als verdoppelt. Der Überschuss sei um 119 Prozent auf 955 Millionen Euro geklettert, teilte der BNP-Paribas-Rivale am Donnerstag in Paris mit. Damit verdiente die Bank deutlich mehr als von Experten erwartet.

In der Sparte Investmentbanking stieg der Gewinn auf 374 (Vorjahr: 131) Millionen Euro. Probleme bereitete dagegen das heimische Filialgeschäft. Hier ging der Überschuss wegen einer höheren Vorsorge für faule Kredite um elf Prozent auf 319 Millionen Euro zurück. Die Bank komme bei ihrem Umbau voran, sagte Konzernchef Frédéric Oudéa. Er hatte im Frühjahr den Sparkurs forciert, um die Bank für den schärferen Wettbewerb und die strengeren Auflagen zu rüsten.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

keineahnung

01.08.2013, 12:31 Uhr

bei den ganzen steuermilliarden, die nun via griechenland von deutschen konten nach frankreich gegangen sind, sollte ja auch langsam mal gewinn dort rauskommen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×