Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.06.2016

13:51 Uhr

Fusion von Investmentbank

Rothschild will Konkurrenten Martin Maurel übernehmen

Die Investmentbank Rothschild will in Frankreich mit dem Konkurrenten Martin Maurel fusionieren. Der Zusammenschluss soll nicht nur aus den eigenen Barreserven und durch die Ausgabe von neuen Aktien finanziert werden.

Baron David de Rothschild, Vorstandschef von Rothschild & Co, ist an der Übernahme der Compagnie Financiere Martin Maurel interessiert. dpa

Rothschild will mit Maurel fusionieren

Baron David de Rothschild, Vorstandschef von Rothschild & Co, ist an der Übernahme der Compagnie Financiere Martin Maurel interessiert.

ParisIn Frankreich will die traditionsreiche Investmentbank Rothschild mit einem heimischen Konkurrenten fusionieren. Durch die Verbindung mit Compagnie Financiere Martin Maurel soll eine Privatbank entstehen, die Vermögen in Höhe von etwa 34 Milliarden Euro verwaltet.

Beide Geldhäuser kündigten am Montag die Übernahme von Martin Maurel durch Rothschild an. Im Zuge der Transaktion werde Martin Maurel mit 240 Millionen Euro bewertet. Um den Zukauf zu finanzieren, werde Rothschild auf die eigenen Barreserven zurückgreifen, neue Aktien ausgeben und Kredite aufnehmen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×