Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.06.2016

17:20 Uhr

Geldautomaten-Sprengungen

Fast sieben Jahre Haft für Bankräuber

Wegen Diebstahls und des vorsätzlichen Herbeiführens von Sprengstoffexplosionen ist in Siegen ein Bankräuber zu knapp sieben Jahren Haft verurteilt worden. Dabei war die Beute nur halb so groß wie der Schaden.

Erst wird Gas eingeleitet, dann gezündet. Durch Sprengungen werden immer mehr Geldautomaten geknackt. dpa

Gesprengte Geldautomaten

Erst wird Gas eingeleitet, dann gezündet. Durch Sprengungen werden immer mehr Geldautomaten geknackt.

SiegenDas Landgericht Siegen hat einen Geldautomaten-Sprenger zu sechs Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt. Die Richter sprachen den geständigen 46-Jährigen am Montag des Diebstahls und des vorsätzlichen Herbeiführens von Sprengstoffexplosionen in zahlreichen Fällen schuldig. Der Mann hatte rund 250.000 Euro erbeutet und einen etwa doppelt so hohen Sachschaden angerichtet. Zwischen 2007 und dem Frühjahr 2015 hatte er rund um seine Heimatstadt Siegen in Nordrhein-Westfalen, aber auch in Hessen, Rheinland-Pfalz, Hamburg und Schleswig-Holstein etwa ein Dutzend Automaten beschädigt.

Die Staatsanwaltschaft hatte sieben Jahre Haft gefordert, die Verteidigung auf sechs Jahre und acht Monate plädiert.


Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×