Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.02.2011

07:50 Uhr

Gewinn steigt

Konsumfreude hilft Visa auf die Sprünge

Visa kann mit dem vierten Quartal zufrieden sein - nicht mehr, aber auch nicht weniger. Der weltgrößte Kreditkartenanbieter profitierte vom Anziehen der Verbraucherausgaben. Das Ergebnis war ordentlich, aber nicht überragend.

Visa blickt auf einen ordentlichen Jahresabschluss zurück. Quelle: Reuters

Visa blickt auf einen ordentlichen Jahresabschluss zurück.

HB NEW YORK. Im abgelaufenen Quartal verbuchte der Rivale von American Express einen Gewinnanstieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 16 Prozent auf 884 Millionen Dollar. Das Ergebnis pro Aktie erhöhte sich auf 1,23 Dollar nach zuvor 1,02 Dollar. Analysten hatten mit einem Plus von 1,21 Dollar gerechnet.

Die Visa-Aktie verlor im nachbörslichen Handel dennoch 1,4 Prozent. "Es war ein gutes, aber kein großartiges Quartal", sagte Analyst Mayank Tandon von Signal Hills. Zudem sei noch immer nicht ganz klar, wie Visa sich für die im Zuge der US-Finanzmarktreform geplanten schärferen Branchenauflagen rüste.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×