Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.11.2013

19:25 Uhr

Größer als der Marktwert

Monte dei Paschi plant massive Kapitalerhöhung

Die Kapitalerhöhung der angeschlagenen italienischen Bank Monte dei Paschi fällt größer aus als erwartet - und übersteigt sogar den derzeitigen Marktwert. Die Aktien gehen auf Talfahrt.

Ein Mann geht über das Logo der italienischen Bank Monte dei Paschi in einer Filiale in Rom. Das Kriseninstitut will am Dienstag eine Kapitalerhöhung forcieren. Reuters

Ein Mann geht über das Logo der italienischen Bank Monte dei Paschi in einer Filiale in Rom. Das Kriseninstitut will am Dienstag eine Kapitalerhöhung forcieren.

Mailand/RomDie angeschlagene italienische Bank Monte dei Paschi di Siena will mit einer Kapitalerhöhung von bis zu drei Milliarden Euro der Verstaatlichung entgehen. Die Aktien sollten im ersten Quartal 2014 an den Markt kommen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Das nun angepeilte Volumen liegt um 500 Millionen Euro höher als ursprünglich geplant und ist größer als der aktuelle Marktwert von 2,3 Milliarden Euro. Die Aktien setzten ihre Talfahrt fort und gaben um knapp sechs Prozent auf gut 18 Cent nach. Bereits am Montag waren sie um 7,5 Prozent gefallen, weil Investoren befürchteten, dass die neuen Papiere mit einem hohen Abschlag angeboten werden. Analysten haben vermutet, dass sie unter fünf Cent kosten könnten.

Die im Jahr 1472 gegründete Bank war im Zuge der Schuldenkrise und wegen riskanter Derivategeschäfte in Schieflage geraten. Monte Paschi hat in den vergangenen zwei Jahren fast acht Milliarden Euro Verlust geschrieben und wird wohl auch 2013 mit einem Fehlbetrag abschließen.

Die Regierung unterstützte das Institut bereits Anfang des Jahres mit 4,1 Milliarden Euro. Für eine Genehmigung der Staatshilfe verlangt die EU-Kommission eine Kapitalerhöhung. Dem Vorhaben muss noch eine außerordentliche Aktionärsversammlung zustimmen, die für den 27. Dezember angesetzt ist.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×