Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2011

06:00 Uhr

Handelsblatt-Interview

„Wir müssen nicht alles mitmachen“

VonChristian Panster, Mark C. Schneider

Der Markt für Privatbanken wird immer härter. Doch die Berenberg Bank schafft es, in London beständig zu wachsen. Bankchef Hans-Walter Peters sprach mit dem Handelsblatt über seine Pläne.

Gebäude der Berenberg Bank in Hamburg: auf Wachstumskurs als Privatbank. Pressebild

Gebäude der Berenberg Bank in Hamburg: auf Wachstumskurs als Privatbank.

Handelsblatt: Herr Peters, fühlen Sie sich noch wohl als Chef einer Privatbank?

Hans-Walter Natürlich, wie können Sie annehmen, dass dies nicht der Fall sei?

Der Wettbewerb um vermögende Kunden wird immer härter, die Margen sinken – Sie gehören einer aussterbenden Spezies an …

Moment, Moment, nicht so schnell. Wir sind in den letzten Jahren sehr erfolgreich gewachsen und haben selbst in der Finanzkrise Ergebnisse erzielt, die andere Banken in guten Zeiten gern hätten. Die Privatbankiers haben gerade in den schwierigen Zeiten einen starken Zuspruch bekommen.

Sie wollen künftig Private Banking in London betreiben; außerdem bauen Sie dort Ihre Investment-Banking-Sparte aus. Ist das etwa kein Risiko?

Wir sehen eine starke Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Dienstleistungen von unabhängigen Instituten in Großbritannien. Das gilt für das Private Banking, aber auch für das Investment-Banking. Letzteres muss man übrigens definieren: Bei uns ist Investment-Banking kundengetriebenes Geschäft und Dienstleistungsgeschäft. Berenberg geht nicht selbst ins Risiko. Unser Risiko besteht darin, dass wir die Personalkosten nicht verdienen – und das halten wir für sehr überschaubar.

Also täuscht der Eindruck, dass Privatbanken ein immer gefährlicheres Spiel spielen müssen, um zu überleben?

Die meisten Privatbanken waren früher Handelsunternehmen und haben sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt. Unser Schwerpunkt lag vor 50 Jahren im Kreditgeschäft – aus heutiger Sicht ein unvernünftig hohes Risiko. Dann kam Private Banking hinzu, und heute sind wir nicht nur Vermögensverwalter, sondern auch Berater und Dienstleister für Unternehmen am Kapitalmarkt. Wir haben das Risiko also abgebaut und unser Geschäft diversifiziert. Als Privatbank müssen Sie sich immer da positionieren, wo Sie den Kunden einen Mehrwert bieten. Unser Vorteil ist es, nicht alles mitmachen zu müssen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×