Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.09.2013

09:21 Uhr

Honorarberatung

Quirin Bank startet Online-Portal

Mit einem Internet-Portal will die Quirin Bank einen größeren Kundenkreis ansprechen. Bisher setzt das Unternehmen fast ausschließlich auf sehr wohlhabende Kunden, die die Honorarberatung in Anspruch nehmen.

Honorarberatung heißt, dass sich Verbraucher von unabhängigen Beratern gegen Honorar beraten lassen. Das ist Quirins Kerngeschäft. dpa

Honorarberatung heißt, dass sich Verbraucher von unabhängigen Beratern gegen Honorar beraten lassen. Das ist Quirins Kerngeschäft.

BerlinDie bislang auf die Honorarberatung wohlhabender Kunden spezialisierte Quirin Bank will ihre Dienste künftig auch der breiten Masse der Privatanleger anbieten. „Ab diesem Herbst wollen wir uns einem breiteren Kundenkreis zuwenden“, sagte Vorstandschef Karl Matthäus Schmidt der „Berliner Zeitung“ vom Dienstag. Kunden sollen demnach in Zukunft über eine spezielle Internetplattform beraten werden. „Das wird die Kunden deutlich weniger kosten als die persönliche Beratung bei uns im Haus“, sagte Schmidt.

Die Quirin Bank berechnet für die persönliche Beratung derzeit einen Stundensatz von rund 150 Euro. Dafür verzichtet das Geldhaus vollständig auf jegliche Provisionen. Provisionen bei Wertpapieren wie Aktienfonds werden den Kunden erstattet. Auch die bei Fonds oft fälligen Ausgabeaufschläge entfallen. Die Quirin Bank betreut bislang knapp 10.000 Kunden.

Die zehn größten Banken der Welt

Platz 10

Platz zehn belegt die China Construction Bank, seit dem Jahr 2005 werden an der Hongkonger Börse Aktien der CCB im Wert von mehr als 8 Milliarden Dollar gehandelt.

Bilanzsumme: 2241 Mrd. US-Dollar

Platz 9

Darauf folgt die Bank of America, deren Ursprünge auf die im Jahr 1784 gegründete Bank of Massachusetts zurückgehen. Sie ist somit die zweitälteste Bank der USA.

Bilanzsumme: 2258,5 Mrd. US-Dollar

Platz 8

Die JP Morgan Chase & Co. ist, gemessen an der Bilanzsumme von mehr als 2,3 Billionen US-Dollar, die größte Bank der USA.

Bilanzsumme: 2359,1 Mrd. US-Dollar

Platz 7

Die britische Großbank Barclays wurde 2011 in einer an der ETH Zürich veröffentlichten Studie als einflussreichstes Unternehmen der Weltwirtschaft bezeichnet.

Bilanzsumme: 2420,6 Mrd. US-Dollar

Platz 6

Crédit Agricole mit Sitz in Paris ist auch durch seine Tätigkeit als Sponsor des Radsportteams Crédit Agricole weltweit bekannt.

Bilanzsumme: 2431,4 Mrd. US-Dollar

Platz 5

Die MUFG entstand 2005 aus dem Zusammenschluss der beiden Unternehmen Mitsubishi Tokyo Financial Group (MTFG) und UFJ Holdings, Herzstück des Konzerns ist die Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ.

Bilanzsumme: 2488,8 Mrd. US-Dollar

Platz 4

BNP Paribas entstand 2000 durch die Fusion der Banque Nationale de Paris (BNP) und der Paribas. Zusammen mit der Société Générale und dem Crédit Lyonnais gehört sie zu den drei alten Geschäftsbanken Frankreichs.

Bilanzsumme: 2517,1 Mrd. US-Dollar

Platz 3

Die Deutsche Bank mit Sitz in Frankfurt am Main ist das nach Bilanzsumme und Mitarbeiterzahl größte Kreditinstitut Deutschlands und unterhält bedeutende Niederlassungen in London, New York City, Singapur und Sydney.

Bilanzsumme: 2655,7 Mrd. US-Dollar

Platz 2

Zweiter ist die Bank HSBC, die ihren Sitz in London hat und somit die größte Bank Europas ist.

Bilanzsumme: 2692,5 Mrd. US-Dollar

Platz 1

Die ICBC ist, gemessen an der Bilanzsumme, nicht nur die größte Bank der VR China, sondern auch die größte Bank der Welt.

Bilanzsumme: 2813,5 Mrd. US-Dollar

Das Modell der Honorarberatung wurde im Zuge der Finanzkrise viel diskutiert. Die Bundesregierung erließ Regeln. Teils hatten in den Jahren vor der Finanzkrise Banken und Sparkassen Anlegern riskante Wertpapiere verkauft, mit denen Kunden viel Geld verloren - etwa Zertifikate der kollabierten US-Investmentbank Lehman Brothers. Der Verkauf der Papiere war für die Bankberater aufgrund der für sie anfallenden Provisionen interessant.

Honorarberatung heißt, dass sich Verbraucher von unabhängigen Beratern gegen Honorar beraten lassen. Diese Berater werden für ihre Ratschläge von Kunden bezahlt, dürfen aber keine Provisionen für den Verkauf von Finanzprodukten von Seiten der Produktanbieter annehmen. Dadurch sollen die Honorarberater unabhängig arbeiten können. Der Bundestag hatte das Berufsbild des sogenannten Honorarberaters festgelegt. Honorarberater müssen sich in ein Register eintragen.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×