Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.09.2013

19:02 Uhr

Investmentbank

Citigroup verkauft milliardenschweren Beteiligungsfonds

Die Citigroup will Citi Venture Capital Investment noch dieses Jahr an die Investmentfirma Rohatyn Group verkaufen. Grund seien neue Vorgaben der Aufsichtsbehörden. Der Preis wurde bisher nicht genannt.

Folgen der Finanzkrise: Citigroup ist vom sogenannte Dodd-Frank-Gesetz betroffen. Damit soll die Branche grundlegend umgebaut werden. ap

Folgen der Finanzkrise: Citigroup ist vom sogenannte Dodd-Frank-Gesetz betroffen. Damit soll die Branche grundlegend umgebaut werden.

BangaloreDie Citigroup will sich von ihrem 4,3 Milliarden Dollar schweren Beteiligungsfonds Citi Venture Capital International trennen. Als Grund nannte die US-Großbank am Dienstag neue Vorgaben der Aufsichtsbehörden, die alternative Anlagen von Finanzinstituten begrenzen.

Käufer ist die auf Schwellenländer fokussierte Investmentfirma Rohatyn Group, die von Nick Rohatyn betrieben wird.

Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Die Transaktion soll noch im vierten Quartal über die Bühne gehen.

Die zehn größten Banken der Welt

Platz 10

Platz zehn belegt die China Construction Bank, seit dem Jahr 2005 werden an der Hongkonger Börse Aktien der CCB im Wert von mehr als 8 Milliarden Dollar gehandelt.

Bilanzsumme: 2241 Mrd. US-Dollar

Platz 9

Darauf folgt die Bank of America, deren Ursprünge auf die im Jahr 1784 gegründete Bank of Massachusetts zurückgehen. Sie ist somit die zweitälteste Bank der USA.

Bilanzsumme: 2258,5 Mrd. US-Dollar

Platz 8

Die JP Morgan Chase & Co. ist, gemessen an der Bilanzsumme von mehr als 2,3 Billionen US-Dollar, die größte Bank der USA.

Bilanzsumme: 2359,1 Mrd. US-Dollar

Platz 7

Die britische Großbank Barclays wurde 2011 in einer an der ETH Zürich veröffentlichten Studie als einflussreichstes Unternehmen der Weltwirtschaft bezeichnet.

Bilanzsumme: 2420,6 Mrd. US-Dollar

Platz 6

Crédit Agricole mit Sitz in Paris ist auch durch seine Tätigkeit als Sponsor des Radsportteams Crédit Agricole weltweit bekannt.

Bilanzsumme: 2431,4 Mrd. US-Dollar

Platz 5

Die MUFG entstand 2005 aus dem Zusammenschluss der beiden Unternehmen Mitsubishi Tokyo Financial Group (MTFG) und UFJ Holdings, Herzstück des Konzerns ist die Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ.

Bilanzsumme: 2488,8 Mrd. US-Dollar

Platz 4

BNP Paribas entstand 2000 durch die Fusion der Banque Nationale de Paris (BNP) und der Paribas. Zusammen mit der Société Générale und dem Crédit Lyonnais gehört sie zu den drei alten Geschäftsbanken Frankreichs.

Bilanzsumme: 2517,1 Mrd. US-Dollar

Platz 3

Die Deutsche Bank mit Sitz in Frankfurt am Main ist das nach Bilanzsumme und Mitarbeiterzahl größte Kreditinstitut Deutschlands und unterhält bedeutende Niederlassungen in London, New York City, Singapur und Sydney.

Bilanzsumme: 2655,7 Mrd. US-Dollar

Platz 2

Zweiter ist die Bank HSBC, die ihren Sitz in London hat und somit die größte Bank Europas ist.

Bilanzsumme: 2692,5 Mrd. US-Dollar

Platz 1

Die ICBC ist, gemessen an der Bilanzsumme, nicht nur die größte Bank der VR China, sondern auch die größte Bank der Welt.

Bilanzsumme: 2813,5 Mrd. US-Dollar

Die USA haben als Reaktion auf die Finanzkrise das sogenannte Dodd-Frank-Gesetz auf den Weg gebracht, mit dem die Branche grundlegend umgebaut werden soll. Teil davon ist die nach einem früheren US-Notenbankchef benannte Volcker-Regel, die es Banken unter anderem verbietet, in Fonds zu investieren, die nicht selbst von ihnen verwaltet werden.

Sie soll in einigen Jahren umgesetzt werden. Die Geldhäuser bereiten sich schon jetzt darauf vor. JPMorgan kündigte im Juni an, die eigene Private-Equity-Sparte One Equity Partners werde unabhängig.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×