Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2005

18:45 Uhr

Investmentgesellschaften übernehmen Leasingfirma

WestLB trennt sich von Box Clever

VonCaspar Dohmen (Handelsblatt)

Die WestLB verkauft die Leasinggesellschaft Box Clever an die beiden Investmentgesellschaften Fortress Investor Group LLC und Cerberus Capital.

WestLB-Gebäude in Düsseldorf. Foto: dpa

WestLB-Gebäude in Düsseldorf. Foto: dpa

HB DÜSSELDORF. Die Verkaufsverhandlungen seien am Wochenende erfolgreich abgeschlossen worden, erfuhr das Handelsblatt am Sonntag aus Unternehmenskreisen. Zum Preis gab es keine näheren Angaben. Im Vorfeld des Verkaufsabschlusses war in Finanzkreisen über einen Kaufpreis von 200 Mill. Euro spekuliert worden. In jedem Fall brauche die WestLB für das verkaufte Engagement keine weiteren Rückstellungen zu bilden, hieß es gestern in den Kreisen. Die Käufer wollten das operative Geschäft von Box Clever fortführen. Das Unternehmen verleiht insbesondere in Großbritannien Haushaltselektro- Geräte, vor allem Fernseher.

Das gescheiterte Engagement Box Clever stand exemplarisch für die fehlgeschlagene Auslandsstrategie der WestLB mit riskanten Geschäften. Die Krise begann vor drei Jahren wegen hoher Wertberichtigungen auf das Box-Clever-Engagement. Sie drückten die Bank in den Folgejahren tief in die roten Zahlen. Eine Kapitalspritze der Sparkassen in Höhe von 1,5 Mrd. Euro wurde notwendig. Auf Druck der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) musste der damalige WestLB-Chef Jürgen Sengera gehen, nachdem eine Sonderuntersuchung schwere Managementfehler und Mängel im Risikosystem der Bank zu Tage gefördert hatte.

Danach setzte die WestLB den gesamten Bereich Principal Finance – zu dem Box Clever gehörte – auf die Verkaufsliste. Nach dem Verkauf sind nur noch die beiden Beteiligungen an dem britischen Wasserversorger Swan und der Whisky-Distillerie Why McKay verblieben. Für beide gibt es Interessenten. „Die Gespräche mit Ihnen befinden sich in einem fortgeschrittenen Stadium“, hieß es gestern in Unternehmenskreisen.

Seit einem Jahr arbeitet die WestLB unter ihrem Chef Thomas Fischer an der Umsetzung des neuen Geschäftsmodells.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×