Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.06.2014

20:14 Uhr

Kapitalerhöhung Deutsche Bank

Jain und Fitschen sammeln millionenschwere Aktienpakete ein

Bezugsrechte voll ausgeübt: Die Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bank, Anshu Jain und Jürgen Fitschen, haben im Rahmen der Kapitalerhöhung Aktienpakete in Millionenwert erhalten.

Anshu Jain und Jürgen Fitschen: Die Chefs der Deutschen Bank üben ihre Bezugsrechte aus. ap

Anshu Jain und Jürgen Fitschen: Die Chefs der Deutschen Bank üben ihre Bezugsrechte aus.

FrankfurtDie beiden Co-Vorstandschefs Jürgen Fitschen und Anshu Jain decken sich bei der Kapitalerhöhung der Deutschen Bank für Millionensummen mit neuen Aktien ein. Beide haben die ihnen zustehenden Bezugsrechte voll ausgeübt, wie aus Pflichtmitteilungen der Deutschen Bank vom Freitag hervorgeht. Jain, der laut Geschäftsbericht bereits Aktien seines Hauses im Wert von 16,6 Millionen Euro besitzt, bezieht neue Papiere für 3,85 Millionen Euro. Fitschen, mit 5,5 Millionen Euro an der Deutschen Bank beteiligt, kauft für 1,28 Millionen Euro zu. Von den übrigen Vorstandsmitgliedern haben nicht alle ihre Bezugsrechte komplett wahrgenommen.

Die Deutsche Bank will mit der Kapitalerhöhung bei ihren bestehenden Aktionären 6,75 Milliarden Euro einsammeln. Weitere 1,75 Milliarden Euro steuert Hamad Bin Jassim Bin Jabor Al-Thani aus Katar bei. Die Zeichnungsfrist läuft noch bis Dienstag, die Bezugsrechte wurden am Freitag letztmals gehandelt.

Die Deutsche-Bank-Aktie verlor am Freitag 2,8 Prozent und schloss bei 27 Euro. Die neuen Aktien werden zu je 22,50 Euro ausgegeben. Das entspricht einem Abschlag von 17 Prozent.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×