Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.04.2013

15:16 Uhr

Kontrollgremium

Deutsche Bank bekommt drei neue Aufsichtsräte

Drei neue Manager werden in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank einziehen – darunter auch die Ex-Finanzchefin der US-Großbank JP Morgan, wie das Institut nun bestätigte. Das Gremium wird damit deutlich finanzlastiger.

Aktionäre der Deutschen Bank auf dem Weg zur Hauptversammlung. Bekommt die Bank drei neue Aufsichtsräte? dpa

Aktionäre der Deutschen Bank auf dem Weg zur Hauptversammlung. Bekommt die Bank drei neue Aufsichtsräte?

München/FrankfurtBei der Deutschen Bank stehen gleich drei Wechsel im Aufsichtsrat an. In das Kontrollgremium sollen die frühere Finanzchefin der US-Großbank JPMorgan Dina Dublon, der ehemalige Finanzchef der Schweizer Großbank UBS John Cryan, sowie der Düsseldorfer Gesellschaftsrechtler Georg Thoma einziehen, wie ein Sprecher der Deutschen Bank am Wochenende sagte. Er bestätigte damit einen Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (Samstagausgabe). Mit dem Einzug der drei Aufsichtsräte erhalten Vertreter der Finanzbranche ein stärkeres Gewicht in dem Kontrollgremium.

Die drei Kandidaten ersetzen im Aufsichtsrat den ehemaligen Telekom -Finanzvorstand und Arcandor-Chef Karl-Gerhard Eick, den früheren Bayer -Vorstandschef Werner Wenning sowie Bosch -Aufsichtsratsmitglied Tilman Todenhöfer.

Die 59-jährige Dublon lehrt derzeit an der Elite-Universität Harvard in den USA. Der 52-jährige Cryan war bis 2011 Finanzchef der UBS. Derzeit arbeitet der Brite für Temasek, den Staatsfonds von Singapur. Der 68-jährige Thoma ist Spezialist für Firmenübernahmen und arbeitet für die Kanzlei Shearman & Sterling. Die drei Personalien müssen von der Hauptversammlung der Deutschen Bank im Mai bestätigt werden.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

14.04.2013, 07:26 Uhr

die Deutsche Bank braucht keine neuen Aufsichtsräte sondern einen neuen Vorstandsvorsitzenden!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×