Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.07.2011

19:39 Uhr

Kreise

HSH Nordbank wird eingedampft

Die Schrumpfung der HSH Nordbank ist beschlossene Sache, wie interne Kreise berichten. Eine offizielle Entscheidung über die vom Staat in der Krise gestützte Bank wird bald erwartet.

Das Logo der HSH Nordbank über dem Eingang der Zentrale in Hamburg. Quelle: dpa

Das Logo der HSH Nordbank über dem Eingang der Zentrale in Hamburg.

Hamburg/BrüsselDie EU und die HSH Nordbank haben Kreisen zufolge den Weg zum Umbau der Hamburger Landesbank frei gemacht. Auf Arbeitsebene sei man sich bereits über die Verkleinerung der vom Staat in der Finanzkrise gestützten HSH einig, sagten vier mit dem Verfahren vertraute Personen am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters. „Die Prüfung liegt in den letzten Zügen. Wir sind aber noch nicht ganz durch“, sagte ein Insider. Die Einigung solle am Dienstag nach einem Treffen von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia bekanntgegeben werden.

Einen Eigentümerwechsel fordere die EU nicht, hieß es in den Kreisen. Die Landesbank muss sich von der Flugzeugfinanzierung trennen sowie das Schiffs- und Immobilienfinanzierungsgeschäft deutlich eindampfen. Die HSH gilt als größter Schiffsfinanzierer der Welt, das Geschäft hatte sie in der Rezession aber tief in die Verlustzone geführt. Der EU gehe es bei der Genehmigung der Beihilfen darum, die Schwankungen in den Ergebnissen der HSH zu verringern und die Bilanzsumme zu reduzieren. In Arbeitnehmerkreisen wird ein kräftiger Stellenabbau befürchtet.

Die HSH wollte sich zu den Informationen nicht äußern. Ein Sprecher der EU-Kommission verwies auf Äußerungen Almunias Mitte Juni. Er hatte gesagt, die Kommission mache Fortschritte auf dem Weg zu einer bedeutenden Verkleinerung der Landesbank und zu einem tragfähiges Geschäftsmodell. Formal wird das Ergebnis der Prüfung Kreisen zufolge erst im September vorliegen, weil sie in Brüssel erst noch ein internes Prozedere durchlaufen muss.

 

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×