Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.12.2011

15:44 Uhr

Kreise

Stresstest-Ergebnisse Ende der Woche

Die Ergebnisse des Banken-Stresstests werden Kreisen zufolge am Donnerstag oder Freitag veröffentlicht. Zuletzt war die Veröffentlichung an diesem Mittwoch erwartet worden.

Die Banken in Frankfurt erwarten die Ergebnisse des Stresstests. dpa

Die Banken in Frankfurt erwarten die Ergebnisse des Stresstests.

FrankfurtDie Veröffentlichung der mit Spannung erwarteten Ergebnisse des neuerlichen Banken-Stresstests verzögert sich offenbar weiter. Mit den Daten sei nun erst an diesem Donnerstag oder Freitag zu rechnen, hieß am Dienstag in Finanzkreisen. Zuletzt war die Veröffentlichung an diesem Mittwoch erwartet worden. Ursprünglich sollten die Ergebnisse bereits Mitte November vorliegen. Wegen eines heftigen Streits zwischen der europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA und den nationalen Aufsehern über die Kriterien der Untersuchung kam es aber immer wieder zu Verschiebungen.

In einem Blitz-Stresstest ermitteln Aufseher derzeit, wie groß die Kapitallücke der europäischen Institute bei einer Bewertung der von ihnen gehaltenen Staatsanleihen zu Marktpreisen ist. Die Banken müssen bis Ende Juni 2012 auf eine harte Kernkapitalquote von neun Prozent kommen. Kernkapital gilt als Puffer für Krisen.

Es wird damit gerechnet, dass die deutschen Institute zusammen auf eine Kapitallücke von rund zehn Milliarden Euro kommen. Davon dürften allein fünf Milliarden auf das Konto der teilverstaatlichten Commerzbank gehen, auf die sich die Aufmerksamkeit bei dem neuen Stresstest besonders richtet. Die in Kapitalnot steckende Commerzbank versucht derzeit alles, um neue Staatshilfen zu vermeiden.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×