Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.05.2011

20:43 Uhr

Krisenbank

HRE peilt zweistellige Rendite an

Die Hypo Real Estate meldet sich zurück. Das Institut, das in der Finanzkrise verstaatlicht wurde, peilt mittelfristig eine zweistellige Rendite an. Vorher muss die Führung aber ein Problem in den Griff kriegen.

Der künftige Kern der Hypo Real Estate arbeitet inzwischen unter dem Namen Deutsche Pfandbriefbank. Quelle: dapd

Der künftige Kern der Hypo Real Estate arbeitet inzwischen unter dem Namen Deutsche Pfandbriefbank.

Berlin

Die verstaatlichte Hypo Real Estate peilt nach eigenem Bekunden mittelfristig eine zweistellige Rendite an. "Wir sind auf einem sehr guten Weg", sagte HRE-Chefin Manuela Better der "Süddeutschen Zeitung". Die Restrukturierung sei weitgehend abgeschlossen.

Die Bank wurde in der Finanzkrise vom Bund mit Milliarden vor der Pleite bewahrt und verstaatlicht. Um die HRE zu sanieren, wurden im Oktober 2010 toxische Kredite und Wertpapiere im Nominalvolumen von 173 Milliarden Euro in eine Bad Bank mit dem Namen FMS übertragen.

Der künftige Kern der HRE arbeitet inzwischen unter dem Namen Deutsche Pfandbriefbank (pbb). "Ziel ist eine Rendite im hohen einstelligen oder niedrigen zweistelligen Bereich", sagte Better. Das werde aber frühestens 2013 gelingen. Eine volle Rückzahlung der Staatshilfen im Zuge einer späteren Reprivatisierung schließe sie nicht aus. Bereits im März hatte Better angekündigt, dass die Deutsche Pfandbriefbank 2011 einen Gewinn schreiben werde.

Better räumte dem Blatt zufolge ein, dass die Bank Personalprobleme bekommen könne. "Wir haben zurzeit eine erhöhte Fluktuation." Gelinge es der Bank nicht, als Arbeitgeber wieder attraktiv zu werden, werde sie ihre Ziele verfehlen. Die Pfandbriefbank brauche qualifizierte Mitarbeiter. Das wisse auch der Bund als Eigentümer. Gleichwohl zahlt die Bank keine Boni. "Für 2010 gibt es keine Sonderzahlung oder variable Vergütung", wurde Better zitiert.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×