Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.05.2015

15:01 Uhr

Landesbank Baden-Württemberg

LBBW steigert Vorsteuergewinn deutlich

Das historisch niedrige Zinsniveau und die weiter steigenden regulatorischen Kosten belasten die Finanzinstitute. Die LBWW kann den Vorsteuergewinn dank Wertpapiergeschäften und Finanzanlagen dennoch steigern.

Die LBBW bekräftigte ihr Jahresziel, das Vorsteuerergebnis moderat zu steigern. dpa

Trotz niedriger Zinsen

Die LBBW bekräftigte ihr Jahresziel, das Vorsteuerergebnis moderat zu steigern.

StuttgartDie Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hat im ersten Quartal den Vorsteuergewinn dank der Einnahmen aus Wertpapiergeschäften und Finanzanlagen kräftig gesteigert. Das Konzernergebnis vor Steuern sei von Januar bis März um 23 Prozent auf 91 Millionen Euro gewachsen, teilte die größte deutsche Landesbank am Dienstag in Stuttgart mit.

Rückläufig war allerdings wegen der anhaltend niedrigen Zinsen das Zinsergebnis, der größte Posten. Dieses sank um fast 14 Prozent auf 379 Millionen Euro.

LBBW: Landesbank warnt vor neuer Finanzmarktblase

LBBW

Landesbank warnt vor neuer Finanzmarktblase

Die Landesbank Baden-Württemberg warnt wegen der dauerhaft niedrigen Zinsen vor der „Mutter aller Blasen“ am Aktien- und Rentenmarkt. „Irgendwann rumpelt es wieder“, glaubt LBBW-Chef Hans-Jörg Vetter.

„Gerade vor dem Hintergrund des historisch niedrigen Zinsniveaus und weiter steigender regulatorischer Kosten ist das ein ordentliches Ergebnis“, erklärte Bankchef Hans-Jörg Vetter. Die LBBW bekräftigte ihr Jahresziel, das Vorsteuerergebnis moderat zu steigern.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×