Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2011

08:31 Uhr

Lloyd Blankfein

Gehaltssprung für Goldman-Chef trotz Gewinneinbruch

Die US-Großbank Goldman Sachs hat im vergangenen Jahr deutlich weniger verdient. Der Chef des US-Bankriesen, Lloyd Blankfein, wird zum Jahreswechsel dennoch verdreifacht.

Goldman-Chef Lloyd Blankfein: Verdreifachung des Gehalts zum Jahreswechsel. ap

Goldman-Chef Lloyd Blankfein: Verdreifachung des Gehalts zum Jahreswechsel.

HB NEW YORK. Trotz eines Gewinneinbruchs im vergangenen Jahr füllt der US-Bankriese Goldman Sachs seinem Chef Lloyd Blankfein wieder kräftig die Taschen.

Blankfeins Basisgehalt wird nach Konzernangaben zum Jahreswechsel auf zwei Millionen Dollar mehr als verdreifacht.

Die Aktienvergütung schießt um 42 Prozent hoch auf 12,6 Millionen Dollar. Sie liegt damit aber noch weit unter den 67,9 Millionen Dollar, die Blankfein für 2007 erhielt.

Nachdem der US-Finanzsektor im Jahr 2008 noch vor dem Zusammenbruch stand und von der Regierung mit mehr als einer Billion Dollar gerettet werden musste, läuten manche US-Banken inzwischen das Ende der Bescheidenheit ein. Unter dem unmittelbaren Eindruck der Krise hatten die Institute nach hohem öffentlichem Druck die Boni für 2009 noch zurückgestutzt.

Goldman gehörte nach Einschätzung von US-Notenbankchef Ben Bernanke auf dem Höhepunkt der Krise 2008 zu den zahlreichen US-Großbanken, für die ernsthafte Konkursgefahr bestand. Im vergangenen Jahr ging der Reingewinn des Instituts um 38 Prozent auf 8,35 Milliarden Dollar zurück.

Kommentare (6)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

neherw

29.01.2011, 12:17 Uhr

So sieht ein bankerverbrecher aus, der eigentlich zur Giftspitze gehört

Politiker

29.01.2011, 16:04 Uhr

Versagen und Firmenschädigung muss doch belohnt werden. Auch unsere Politiker und Wirtschaftsführer sind dieser Auffassung. Zahlen muss immer der bürger lt. unsere Politiker!

ralf

29.01.2011, 17:54 Uhr

Goldmann Sachs ist das Verbrechersyndikat welches den Griechen Nachhilfe gegeben hat wie man die bilanzen so verfäscht, das man den Euro bekommt!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×