Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.03.2011

11:51 Uhr

Mehr Marktanteil

Volksbanken boomen weiter

Die Volks- und Raiffeisenbanken konnten ihren Gewinn und Marktanteil steigern. Fast jeder sechste gesparte Euro liegt in Deutschland in einer der beiden Banken.

Erfreuliche Geschäftsergebnisse für das Jahr 2010 hatte die Volksbank zu vermelden. Das Bild zeigt eine Filiale der Berliner Volksbank. Quelle: ZB

Erfreuliche Geschäftsergebnisse für das Jahr 2010 hatte die Volksbank zu vermelden. Das Bild zeigt eine Filiale der Berliner Volksbank.

Berlin Die 1138 deutschen Volks- und Raiffeisenbanken haben im Aufschwungsjahr 2010 ihre Marktanteile im Einlagen- und Kreditgeschäft ausgebaut. Der Jahresüberschuss vor Steuern stieg um gut ein Viertel auf kumuliert 4,3 Milliarden Euro, wie der genossenschaftliche Dachverband BVR am Dienstag mitteilte. BVR-Präsident Uwe Fröhlich sprach auf der Jahrespressekonferenz in Berlin von einem erfreulichen Ergebnis.

Die Genossenschaftsbanken hätten ihr Kreditvolumen stärker als der Markt um 4,1 Prozent gesteigert. Auch die Einlagen kletterten mit 5,1 Prozent stärker als der gesamte Markt.

Im Kundengeschäft mit Einlagen und Krediten erwirtschafteten die Institute etwa zwei Drittel des Zinsüberschusses, der insgesamt um fast acht Prozent stieg. Der Provisionsüberschuss legte gut sieben Prozent zu.

Für das laufende Jahr erwartet der BVR, dass "die voraussichtlich steigenden Zinsen und zusätzliche regulatorische Anforderungen die Ertragslage der deutschen Kreditinstitute erschweren". Der Jahresüberschuss vor Steuern dürfte bei den Volks- und Raiffeisenbanken auf das Niveau von 2009 zurückfallen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×