Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.09.2013

14:57 Uhr

Mo, 15.09.2008, 3:18

Zeitung: Bank of America kauft Merrill Lynch - 44 Milliarden Dollar

Der Finanzkonzern Bank of America übernimmt laut einem Zeitungsbericht die angeschlagene drittgrößte US-Investmentbank Merrill Lynch.

Mo, 15.09.2008, 3:18Der Finanzkonzern Bank of America übernimmt laut einem Zeitungsbericht die angeschlagene drittgrößte US-Investmentbank Merrill Lynch. Der Kaufpreis liege bei rund 44 Milliarden Dollar (30,7 Mrd Euro), berichtete das «Wall Street Journal Online» in der Nacht zum Montag unter Berufung auf Insider. Die Aufsichtsgremien beider Gesellschaften hätten der Übernahme bereits zugestimmt.

Die zu den führenden US-Banken zählende Bank of America galt zuletzt auch als möglicher Käufer der vor dem Aus stehenden viertgrößten US-Investmentbank Lehman Brothers. Die das ganze Wochenende über laufenden Gespräche scheiterten Medien zufolge auch an der Weigerung der US-Regierung, staatliche Hilfen zu geben.

Merrill Lynch war zuletzt wegen Milliardenverlusten und einem dramatischen Kursverfall immer stärker unter Druck geraten. Die rettende Übernahme durch die Bank of America sei in fieberhaften Verhandlungen binnen 48 Stunden ausgehandelt worden, so das «Wall Street Journal». Erst vor sechs Monaten hatte die Investmentbank Bear Stearns wegen der Kreditkrise ihrem Zwangsverkauf an den Finanzkonzern J.P. Morgan Chase zustimmen müssen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×