Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.08.2014

14:32 Uhr

Mögliche Einigung

BayernLB-Prozess vor Entscheidung

Der Prozess gegen die Ex-Vorstände der BayernLB wird nach vierwöchiger Pause weitergeführt. Für vier der sechs Angeklagten könnte das Verfahren nun ein schnelles Ende finden. Das könnte allerdings teuer werden.

Das beleuchtete Logo der Bayerischen Landesbank (Bayern LB) in München. Kommende Woche könnte der Prozess für vier der sechs Angeklagten eine Ende haben. dpa

Das beleuchtete Logo der Bayerischen Landesbank (Bayern LB) in München. Kommende Woche könnte der Prozess für vier der sechs Angeklagten eine Ende haben.

München Der Prozess gegen die Ex-Führungsriege der BayernLB steht möglicherweise kurz vor einer Entscheidung und könnte für einige der Angeklagten bereits in der kommenden Woche vorüber sein. Denkbar sei eine Einstellung des Verfahrens gegen eine Geldauflage bei zumindest vier der sechs Angeklagten, hieß es am Freitag aus informierten Kreisen. Bereits seit längerem sprechen die Beteiligten über eine mögliche Einigung, bisher gab es aber kein Ergebnis. Dem Vernehmen nach ist es möglich, dass das Gericht sich mit der Frage bereits am Montag auseinandersetzen wird. Das Verfahren startet an diesem Tag nach einer vierwöchigen Pause wieder.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×