Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2005

13:18 Uhr

Netto-Gewinn beträgt 5,3 Milliarden Dollar im Quartal

Citigroup kann im Privatkundengeschäft zulegen

Der weltgrößte Finanzkonzern Citigroup hat dank eines stärkeren Privatkundengeschäfts seinen Gewinn im vierten Quartal um zwölf Prozent gesteigert.

HB NEW YORK. Der Netto-Gewinn sei im vierten Quartal auf 5,32 Milliarden Dollar nach 4,76 Milliarden Dollar im Vorjahr gestiegen, teilte die Citigroup am Donnerstag mit. Je Aktie sei der Gewinn auf 1,02 Dollar von 91 Cent im Vorjahr gestiegen. Von Reuters befragte Analysten hatten den Gewinn je Aktie im Schnitt mit 1,01 Dollar prognostiziert. In diesem Ergebnis seien Sonderbelastungen und Sonderreserven in Höhe von 375 Millionen Dollar berücksichtigt, hieß es weiter. Die Gesamteinnahmen stiegen nach Angaben des Finanzkonzerns um neun Pozent auf 21,9 Milliarden Dollar.

Der größte Teil des Gewinns kam aus dem Geschäft mit Privatkunden. Hier erzielte Citigroup nach eigenen Angaben im Berichtsquartal einen Netto-Gewinn von 3,1 (Vorjahr 2,6) Milliarden Dollar. Im Firmenkunden- und Investmentbanking-Geschäft sei der Gewinn auf 1,7 (1,3) Milliarden Dollar gesteigert worden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×