Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2010

12:38 Uhr

Neue Investoren

Hauck & Aufhäuser jetzt vollständig in Privatbesitz

Der Umbau der Eigentümerstruktur bei der Bank Hauck & Aufhäuser ist abgeschlossen. Neben dem Solarworld-Gründer Frank Asbeck steigt auch die Familie Mast, Eigentümer von Jägermeister, bei dem traditionsreichem Geldhaus ein.

Die Bank Hauck & Aufhäuser hat neue Eigentümer gefunden. ap

Die Bank Hauck & Aufhäuser hat neue Eigentümer gefunden.

HB BERLIN. Das traditionsreiche Frankfurter Geldhaus Hauck & Aufhäuser ist jetzt vollständig in Privatbesitz. Die Eigentümerfamilie der für ihren Kräuterlikör bekannten Mast-Jägermeister AG stieg mit rund zehn Prozent bei Hauck & Aufhäuser, wie die "Welt am Sonntag" berichtete.

"Die Familie Mast ist neben dem Solarworld-Gründer Frank Asbeck seit Dezember neu im Aktionärskreis der Bank", zitierte die Zeitung Michael Schramm, persönlich haftender Gesellschafter von Hauck & Aufhäuser.

Die Bank habe in den vergangenen Monaten eine Reihe kleinerer Pakete von Alt-Gesellschaftern, vornehmlich aus Münchner Kreisen, zurückgekauft und diese Frank Asbeck und der Familie Mast angeboten, sagte Schramm. Die Anteile beider Neuaktionäre lägen in etwa in der gleichen Größenordnung. Asbeck hatte laut "Welt am Sonntag" seinen Anteil unlängst mit neun Prozent beziffert.

Demnach ist der knapp drei Jahre dauernde Umbau der Aktionärsstruktur jetzt abgeschlossen: "Die Aufnahme eines weiteren Anteilseigners ist nicht geplant", sagte Schramm. Alle institutionellen Investoren wie die Bayern LB, der Versicherer Münchener Verein und die WWK Versicherung hätten ihre Anteile abgegeben. "Nun ist Hauck & Aufhäuser vollständig in Privatbesitz." Seit 2007 sei unter anderem die Industriellenfamilie Heraeus als Anteilseigner hinzu gekommen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×