Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.03.2012

15:56 Uhr

Neuer Vorstand

VR Leasing tauscht Vorstände aus

Der Spezialfinanzierer VR Leasing tauscht nach Verlusten den Vorstand aus, der wieder auf drei Mitglieder aufgestockt werden soll. Der Vorstandssprecher Graband will das massiv ausgebaute Osteuropa-Geschäft zurückfahren.

Das Hauptgebäude der Deutschen Zentral-Genossenschaftsbank in Frankfurt am Main, zu der die VR Leasing gehört. . dapd

Das Hauptgebäude der Deutschen Zentral-Genossenschaftsbank in Frankfurt am Main, zu der die VR Leasing gehört. .

Nach einem überraschenden Verlust setzt der genossenschaftliche Spezialfinanzierer VR Leasing im Vorstand nun auf einen kompletten Neuanfang. Gut ein Jahr nach dem Amtsantritt von Vorstandssprecher Theophil Graband kündigte das Unternehmen aus Eschborn bei Frankfurt am Freitag den Abschied von Grabands Stellvertreter Peter Dieckmann und des dritten Vorstands Ludwig Schott an.

Der 57 Jahre alte Vertriebsmann Dieckmann geht nach acht Jahren im Amt Ende März, seine Aufgaben übernimmt kommissarisch Graband. Der 61 Jahre alte Risikomanager Schott, der seit 1988 Geschäftsführer des IT-Finanzierers der Gruppe, BFL Leasing, war, geht Ende 2012 in den Ruhestand. Der Vorstand solle wieder auf drei Mitglieder aufgestockt werden, sagte ein Sprecher.

VR Leasing, die den beiden genossenschaftlichen Spitzeninstituten DZ Bank und WGZ Bank gehört, hatte Anfang der Woche wegen hoher Abschreibungen in Ungarn für 2011 einen Verlust von 30,3 Millionen Euro gemeldet. Graband will nun das unter seinem Vorgänger massiv ausgebaute Osteuropa-Geschäft zurückfahren.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×