Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.03.2004

11:59 Uhr

Neugeschäft wuchs um 13,8 Prozent

Nürnberger erzielt wieder Gewinne

Nach einem Fehlbetrag von 28 Millionen Euro im Vorjahr ist die Nürnberger Versicherungsgruppe 2003 wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Auch in diesem Jahr sollen die Beitragseinnahmen weiterhin gesteigert werden.

Die Nürnberger Versicherungsgruppe ist wieder in der Gewinnzone.

Nürnberger-Vorstandsvorsitzende Günther Riedel. Foto: dpa

HB NÜRNBERG. Die Nürnberger Versicherungsgruppe hat 2003 wieder Gewinn gemacht. Der Konzernüberschuss nach Steuern betrug acht Mill. Euro, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Im Jahr zuvor hatte es noch einen Fehlbetrag von 28 Mill. Euro gegeben. Das Neugeschäft wuchs um 13,8 % auf 554 Mill. Euro. Die Beitragseinnahmen erhöhten sich um 3,5 % auf 2,8 Milliarden Euro. Im laufenden Jahr sollen sie erneut um 3,6 % gesteigert werden, kündigte Vorstandschef Günther Riedel an.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×