Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.02.2006

15:25 Uhr

Nur noch Finanzierung von Kathrein

Erste Rosenheimer Privatbank zieht sich zurück

Die Erste Rosenheimer Privatbank (ERP) stellt ihr Geschäft weitgehend ein und vermittelt ihre Kunden an die Commerzbank. Hinter dem privaten Institut steht der Unternehmer Anton Kathrein.

HB FRANKFURT. Die ERP mit ihren knapp 2000 Kunden werde von April an nur noch die Finanzierung des Satellitenanlagen-Herstellers Kathrein übernehmen, teilte die Commerzbank am Montag in Frankfurt mit. Deshalb empfehle das Institut in der südbayerischen Stadt seinen Anlegern den Wechsel zur Commerzbank.

Mit dem Rückzug auf die Konzernfinanzierung haben sich die Bankambitionen von Kathrein zerschlagen, der im Antennenbau sein Geld verdient. Die Kathrein-Gruppe beschäftigt nach eigenen Angaben weltweit 6&bsp;000 Mitarbeiter in 20 Werken. Der Umsatz lag 2005 bei 1,19 Mrd. Euro, wovon die Hälfte im Ausland erzielt wurden.

Der Rosenheimer Unternehmer war vor einigen Jahren mit dem Versuch gescheitert, den Unterhaltungselektronik-Hersteller Grundig vor der Pleite zu retten. Letztlich übernahm Kathrein nur die Satellitenanlagen-Sparte des Nürnberger Traditionskonzerns.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×