Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.03.2013

21:10 Uhr

Reich legt Amt nieder

Aareal mit Frau an Spitze des Aufsichtsrats

Hans Reich, langjähriger Chefaufseher der Immobilienbank Aareal, legt sein Amt nieder. Der 72-Jährige wird im Mai aus dem Gremium ausscheiden. Er bekommt eine Nachfolgerin.

Hans Reich gibt seinen Posten bei Aareal auf. Reuters

Hans Reich gibt seinen Posten bei Aareal auf.

FrankfurtDer langjährige Aufsichtsratschef des Immobilienfinanzierers Aareal, Hans Reich, legt sein Amt vorzeitig nieder. Der 72-Jährige werde nach Ablauf der Hauptversammlung am 22. Mai aus dem Gremium ausscheiden, teilte das Unternehmen am Mittwochabend mit. Nachfolgerin soll die 64-jährige Marija Korsch werden.

Aareal ist als eine der wenigen Immobilienbanken hierzulande recht gut durch die Finanzkrise gekommen, während Konkurrenten wie die Eurohypo und die Hypo Real Estate kollabierten. Die Bank sei bestens aufgestellt, um auch in den kommenden Jahren erfolgreich zu agieren, sagte Reich. „Der Zeitpunkt ist damit ideal, die Führung des Aufsichtsrates in neue Hände zu legen.“ Der frühere KfW -Chef Reich steht bereits seit 2004 an der Spitze des Aareal-Aufsichtsrats.

Reichs Nachfolgerin Korsch gehört dem Aareal-Kontrollgremium seit Juli 2012 an. Die Bankerin mit US-Pass war den Angaben zufolge unter anderem in leitenden Positionen bei Bankers Trust in den USA und in Deutschland sowie der Vereins- und Westbank AG tätig, bevor sie zuletzt als Partnerin das Corporate Finance Geschäft des Bankhauses Metzler verantwortete. Dort schied sie 2008 aus. Korsch wird die erste Chefaufseherin eines MDax-Unternehmens und einer börsennotierten Bank.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×