Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.03.2014

13:49 Uhr

Rückzahlung

LBBW zahlt eine Milliarde an Träger zurück

Bereits zur Jahrtausendwende hatten die Träger der LBBW Stille Einlagen gezeichnet, 2012 wurde ein Teil davon in Eigenkapital umgewandelt worden. Nun zahlt die Bank insgesamt eine Milliarde Euro zurück.

Das Logo der Landesbank Baden-Württemberg: Die LBBW war in der Finanzkrise von ihren Trägern 2009 mit fünf Milliarden Euro Kapital und weiteren Bürgschaften gestützt worden. dpa

Das Logo der Landesbank Baden-Württemberg: Die LBBW war in der Finanzkrise von ihren Trägern 2009 mit fünf Milliarden Euro Kapital und weiteren Bürgschaften gestützt worden.

StuttgartDie Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) will die geplante eine Milliarde Euro bereits Anfang April an ihre Träger zurückgeben. Die entsprechenden Verträge seien nun von den Trägern - dem Land Baden-Württemberg, der Sparkassenverband Baden-Württemberg und Stadt Stuttgart - sowie der Bank unterzeichnet worden, wie das Institut am Freitag mitteilte. Das Institut hatte die Rückzahlung bereits angekündigt.

Die Träger hatten schon zur Jahrtausendwende Stille Einlagen gezeichnet, erklärte eine Sprecherin des Finanzministeriums. Ein Teil davon war 2012 in Eigenkapital umgewandelt worden. Der Rest geht nun an die Träger zurück. Das Land bekomme nun rund 400 Millionen Euro. Damit bezahlt es einen Teil des 2008 für die Kapitalerhöhung aufgenommenen Kredits über zwei Milliarden Euro zurück.

Die LBBW war in der Finanzkrise von ihren Trägern 2009 mit fünf Milliarden Euro Kapital und weiteren Bürgschaften gestützt worden. Für die Bürgschaften in Höhe von 12,7 Milliarden Euro erhalten die Träger in diesem Jahr Gebühren von 305 Millionen Euro.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×