Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2008

11:16 Uhr

Schritt könnte in den nächsten Tagen anstehen

Northern Rock offenbar kurz vor Verstaatlichung

In Großbritannien rückt eine Verstaatlichung der angeschlagenen Hypothekenbank Northern Rock offenbar näher. Der Manager Ron Sandler, einst Chef bei Lloyd's of London, sagte am Wochenende der BBC, die Regierung habe ihn gebeten, im Falle einer Verstaatlichung die Führung der Bank zu übernehmen.

Das Logo der angeschlagenen Hypothekenbank. Foto: dpa

Das Logo der angeschlagenen Hypothekenbank. Foto: dpa

HB LONDON. Beobachter werteten die als Indiz, dass ein solcher Schritt bereits in den nächsten Tagen anstehen könnte. Northern Rock war im Zuge der weltweiten Kreditmarktkrise ins Schlingern geraten und hat sich bei der Bank of England umgerechnet rund 34,5 Milliarden Euro leihen müssen.

Zwar will die Regierung einen Käufer für die Bank zu finden und Gespräche dazu laufen auch noch, etwa mit der Virgin Group und der Investmentgesellschaft Olivant. Allerdings hat sich die Krise an den Finanzmärkten zuletzt eher noch verschärft, was die Verhandlungen offenbar deutlich erschwert.

Der "Daily Telegraph" berichtete, die US Goldman Sachs, -Investmentbank die mit der Sondierung betraut wurde, habe das Handtuch geworfen. Bei der BBC hieß es unter Berufung auf Banken-Kreise, das Finanzministerium habe daher einen Plan ausgearbeitet, sollte eine privatwirtschaftliche Lösung fehlschlagen.

Sollte es zu einer Verstaatlichung kommen, würde der Druck auf Premierminister Gordon Brown steigen. Im werden Fehler beim Umgang mit der Krise vorgeworfen. Auch die Aktionäre der Northern Rock wären wohl kaum begeistert - sie könnten leer ausgehen, sollte der Staat das Ruder übernehmen.

Die Regierung hatte bereits jüngst erklärt, sollte es zu einer Verstaatlichung kommen, werde der Staat nur für eine Übergangsfrist die Führung übernehmen. Dabei könnte die Regierung nach Meinung von Experten Sparten der Bank verkaufen, um so einen Teil der Kredite - und damit Steuergelder - wieder zurückzubekommen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×